Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Herstellung von Werkstoffen aus biogenen Rohstoffen

 
: Kleber, S.; Hermel, W.; Schubert, C.

Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V. -DGM-, Oberursel:
Deutsche Gesellschaft für Materialkunde. Hauptversammlung 1995. Kurzfassungen
Bochum, 1995
S.31
Deutsche Gesellschaft für Materialkunde (Hauptversammlung) <1995, Bochum>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IKTS ()
biogener Rohstoff; biogenious material; carbon composite material; Flachs; flax; Gefüge; growing raw material; hierarchical structure; hierarchische Struktur; Kiefer; Kohlenstoff-Verbundwerkstoff; machanical properties; mechanische Eigenschaft; miscanthus; nachwachsende Rohstoffe; natural fiber composite material; Naturfaser-Verbundwerkstoff; pine; Siliciumkarbidwerkstoffe; siliconcarbide composite material

Abstract
Pflanzen wie Flachs, Miscanthus und Kiefer oder tierische Produkte wie Haare und Knochen bieten aussichtsreiche und vielfaeltige Perspektiven als Roh- und Hilfsstoffe fuer die Herstellung von high-tech- und low-tech-Materialien gemaess dem Stand der Technik. Beispiele fuer die industrielle Anwendung und zu high-tech-Komponenten fuehrende Verwertung von nachwachsenden Rohstoffen sind Siliciumcarbidwhisker aus Reisschalen als Vertaerkungskomponente und Kohlenstoffilz aus Haaren und /oder pflanzlichen Fasern als Waermedaemmstoff. Der Vorstoss zu neuen Werkstoffen mit hochgezuechteten Eigenschaften setzt jedoch eine konsequente Transformation der in pflanzlichen und tierischen Fasern vorhandenen, vor allem mechanisch sehr effizienten Strukturhierarchien in aequivalente Werkstoffstrukturen voraus. Auf dieser Basis lassen sich Potenzen erkennen, die nachwachsende Rohstoffe fuer die Herstellung keramischer Materialien bieten. Um eine erste Bewertung zu ermoeglichen, werden Untersuchungen zur Herstellung und den Eigenschaften von Verbundwerkstoffen mit Kohlenstoff-, Siliciumcarbid- und Naturfaserkomponenten vorgestellt.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-16969.html