Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Grenzen des Wachstums. Automatisierung und Wohlstand

 
: Warnecke, H.-J.

75 Jahre Automation. 75 Jahre Fortschritt. Sonderpublikation
Würzburg: Vogel-Verlag, 1988
S.35-41 : Abb.
Deutsch
Aufsatz in Buch
Fraunhofer IPA ()
Automatisierung; Energiebedarf; Feiertagsarbeit; Wachstumsgrenze; Wohlstand

Abstract
Die Entwicklung der industriellen Produktion kann durch drei große Strukturänderungen, eingeleitet von der Erfindung der Dampfmaschine, Entwicklung des Elektro-Diesel- und Atommotors und der Einführung der elektronischen Datenverarbeitung beschrieben werden. Diese Entwicklung hat zur Folge, daß immer weniger Arbeitskräfte in der Industrie Verwendungsmöglichkeiten finden. Die dadurch entstandenen Kosten, werden bei linearer Fortsetzung der Entwicklung, den im industriellen Bereich erreichten Fortschritt einholen. Eine weitere Spezialisierung und Dezentralisierung von Produktionsstandorten wird erforderlich werden, da auf Grund verschärfter internationaler Konkurrenz, sich vermehrt Schwellenbänder der Massenproduktion anwenden werden. Dies erfordert ein Überdenken der Produktionsstrategien, die man durch folgende Zeitlinien kennzeichnen kann: Vereinfachen der Produkte, Reduzieren von Informationsmengen, die in einer betrieblichen Organisation transportiert werden, Integration von Arbeits inhalten und Teilaufgaben, Dezentralisation von Informationen. Damit verbunden ist eine möglichst durchgängige Nutzung kapitalintensiver Anlagen. Trotzdem sind große Verbesserungen in der Fertigungstechnik, nur noch begrenzt möglich.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-16378.html