Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Fraktale Fabrik - ein neuer Organisationsansatz und seine Gestaltungselemente

 
: Sihn, W.

Schraft, R.D.; Sihn, W.:
Industriearbeit - Fraktale Fabrik
Idstein/Taunus, 1995 (Techno-Transfer)
Industriearbeit - Fraktale Fabrik <1995, Darmstadt>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IPA ()
Fraktale Fabrik; Mitarbeitermotivation; Organisation; Organisationsstruktur; reengineering; Teambildung

Abstract
Die strukturelle Krise der deutschen Industrie ist noch lange nicht beendet. Zu viele Faktoren belegen die nach wie vor vorhandenen Kosten- und teilweise auch Produktivitätsnachteile. Neue Strukturen, auf unseren Stärken aufbauend, müssen vorhandene Potentiale zu mehr Wettbewerbsfähigkeit erschließen. Die Fraktale Fabrik ist ein mitarbeiter-, kunden- und prozeßorientierter Gestaltungsansatz, der sich an der Gestaltung natürlicher Organismen orientiert. Gestaltungsschwerpunkte sind: - Aufbau einer tragenden Unternehmenskultur - Gezielte Strategie- und Zielfindung - Mitarbeiterinformation und -integration - Geschäftsprozeßoptimierung - Fraktalbildung (Selbstorganisation und -verantwortung) - Integration indirekter Funktionen - Redesign Informationssysteme - Kontinuierliche Unternehmensentwicklung Das Konzept der Fraktalen Fabrik ist ein das gesamte Unternehmen umfassender Gestaltungsprozeß.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-15228.html