Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Fehlerprüfung mit elektrodynamisch-angeregten freien Ultraschallwellen. Erste Erfahrungen im dynamischen Prüfbetrieb und Konzeption einer Prototypanlage

 
: Wilbrand, A.; Repplinger, W.; Böttger, W.; Weingarten, W.

:
Volltext urn:nbn:de:0011-px-141026 (2.3 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 1c363685bd4431ddf407cd0bac88eca5
Erstellt am: 3.7.2014


Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V. -DGZfP-, Berlin; Österreichische Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung; Schweizerische Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung:
Aktuelle Aufgaben der ZfP. Bewährte Lösungen - neue Wege. Vorträge und Plakatberichte
1987 (DGZfP-Berichtsbände 10)
S.116-121
Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (Jahrestagung) <1987, Lindau>
Deutsch
Konferenzbeitrag, Elektronische Publikation
Fraunhofer IZFP ()
Mehrkanalschwinger; Nachweis; Prüfung(dynamisch); SEP; Testfehler; Werkstoffabhängigkeit; Winkeleinschallung(elektrodynamisch)

Abstract
Es werden Ergebnisse aus Laboruntersuchungen und einem Betriebsversuch mit einem Geraeteprototyp fuer die elektromagnetische Ultraschallanregung vorgestellt, die die Eigenschaften dieser Anregungsmethode im dynamischen Betrieb sowie das Pruefkopfkonzept und den Aufbau einer vielkanaligen Betriebspruefanlage beschreiben. An einem Labormessgeraet wurden dynamische Messungen im Abmessungsbereich von 178 x 6 mm bis 620 x 30 mm bei Umfangsgeschwindigkeiten bis zu 2 m/s mit elektrodynamischen Winkelpruefkoepfen zum Nachweis von Testfehlern entsprechend SEP 1915 und 1918 durchgefuehrt. Ergebnisse zur Reproduzierbarkeit der Anzeigen, zur Magnetfeld- und Werkstoffabhaengigkeit sowie zur Geschwindigkeitsabhaengigkeit der Signaldynamik werden vorgestellt. Ausgehend vom Reflexionsverhalten der Testnuten werden die erforderlichen Impulsdichten fuer eine 100%-Pruefung bei Schwenken des Abstrahlwinkels in Vorwaerts- und Rueckwaertsrichtung abgeleitet. Fuer eine betrieblich einsetzbare Pruefanlage wur den elektrodynamische Schwingerlineale entwickelt. Diese Schwingerlineale sowie eine automatische Fertigungseinrichtung zur Herstellung der Wandlerspulen werden beschrieben. In einer Betriebsprototypanlage werden fuer Laengsfehler- und Querfehlerpruefung je zwei dieser Schwingerlineale eingesetzt. Zusaetzlich sind Schwingerlineale zur Wanddickenmessung vorgesehen. Aufbau und Leistungsdaten dieser Anlage werden vorgestellt. (IZFP)

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-14102.html