Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Faserverbund wartet auf den Durchbruch. Die Zukunft der verstärkten Kunststoffe. Werkzeugmaschinen- und Automobilindustrie setzt diesen Werkstoff nur zögernd ein

 
: Weck, M.; Zender, H.

VDI Nachrichten (1988), Nr.15
ISSN: 0042-1758
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IPT ()
Einsatz; Faserverbundwerkstoff; FVK; Kostenvergleich; Werkzeugmaschine; Zukunftsaussicht

Abstract
VDI-N, Aachen, 15.4.88 - Hohe Festigkeit bei niedrigem Gewicht, hervorragendes Steifigkeitsverhalten und gute Daempfungswerte, chemische Resistenz sowie geringe Waermedehnung - Langfaser-Verbundkunststoffe (FVK) erfuellen die immer komplexer werdenden Anforderungen an Bauteile des Werkzeugmaschinen- und Automobilbaus in idealer Weise. Diesen Materialien muesste also die Zukunft gehoeren; man muss sich nur die exquisiten Exponate auf der Hannover-Messe ansehen. An der Massenanwendung hapert es aber bisher noch, weil die Kostenrechnung nur ueber den hohen Anschaffungspreis von Halbzeug und Fertigungseinrichtungen gemacht wird. So argumentiert der Aachener TH-Professor Manfred Weck in folgendem Artikel. (IPT)

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-13911.html