Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Ethanol und Ethanol/Wasser-Gemische als Prüflebensmittel für die Migration aus Kunststoffen

Ethanol and ethanol-water mixtures as food simulants for the testing of migration from plastics materials
 
: Piringer, O.G.

Deutsche Lebensmittel-Rundschau 86 (1990), Nr.2, S.35-39 : Lit.
ISSN: 0012-0413
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer ILV ( IVV) ()
ethanol; fat; Fett; food simulant; migration; polyolefin; Prüflebensmittel

Abstract
Die aus Kunststoffverpackungen in Lebensmittel mit hohem Fettgehalt migrierenden Stoffmengen sind in der Regel viel größer als bei Lebensmitteln mit hohem Wassergehalt. Ursache für dieses Verhalten ist die im Vergleich zur geringen Wasserlöslichkeit meist hohe Fettlöslichkeit organischer Verbindungen und nicht zwangsläufig eine Erhöhung der Diffusionsgeschwindigkeit wegen der Wechselwirkung zwischen Fett und Kunststoff. Die Verwendung von Ethanol als Prüflebensmittel für fetthaltige Lebensmittel ist wegen dessen gutem Lösungsvermögen, seiner geringen Wechselwirkung mit vielen Kunststoffen, z. B. Polyolefinen, und der leichten analytischen Handhabung prinzipiell geeignet. Es werden die Grenzen der Einsatzfähigkeit von Ethanol und/oder Ethanol/Wasser-Gemischen als Prüflebensmittel aus den physikalischen Grundlagen der Diffusion abgeleitet und anhand experimenteller Befunde überprüft.

 

The amounts of substances migrating from plastics into foodstuffs with high fat contents are in most cases higher than in foodstuffs with high water contents. In most cases this increase in migration is due to the higher solubility of the migrating organic compounds in fat compared to water. The increase in migration is not necessarily due an increase in the substance's diffusion coefficient due to interactions between the fat and the plastic as is often assumed. Ethanol is a good simulant for fatty foods because it has little interaction with many plastics, e. g. polyolefins, migrants are readily soluble in it, and because it is easy to work with analytically. The utilizeable limits of ethanol and ethanol-water mixtures as food simulants are developed from the physical background of diffusion. The use of ethanol and ethanol-water mixtures is supported by published experimental migration results.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-13169.html