Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Erste Erkenntnisse nach durchgängiger Umgestaltung betrieblicher Abläufe in einem Krankenhaus

First experiences from a comprehensive restructuring of the operational procedures in a hospital
 
: Beckert, E.; Kristof, R.

Hartung, C.G. ; Wissenschaftliche Gesellschaft für Krankenhaustechnik; Medizinische Hochschule Hannover, Institut für Biomedizinische Technik und Krankenhaustechnik:
Technik im Krankenhaus
Hannover, 1997
S.142-157
TK, Technik im Krankenhaus <1997, Hannover>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IPA ()
ArbeitsOrganisation; Dienstleistung; Geschäftsprozeß; Krankenhaus; Krankenhausmanagement; Mitarbeiterorientierung; Organisation; Patientenorientierung; Verbesserungsprozeß; Wirtschaftlichkeitsindex (WINDEX)

Abstract
Der Praxisbericht zur durchgängigen Umgestaltung betrieblicher Abläufe in einem Krankenhaus gibt einen Überblick zur gewählten Vorgehensweise, den eingesetzten Methoden und Instrumente und beschreibt zusammenfassend die Ergebnisse der ganzheitlichen Einführung eines "Fraktalen Krankenhauses". Durch die Verbesserung der Kundenorientierung, d.h. durch Schaffung eines internen und externen Kundenbewußtseins, Verwirklichung des Dienstleistungsprinzips und Ausrichtung der Leistungen an marktorientierten Zielstellungen, werden sowohl die Patienten- als auch die Wettbewerbsorientierung nachhaltig gesteigert. Durch Methoden zur stärkeren Mitarbeiterorientierung werden Ziele gesetzt, Freiräume geschaffen, Selbstgestaltung ermöglicht und eine eng vernetzte, berufs- und hierarchieübergreifende Zusammenarbeit gewährleistet. Eine verbesserte Prozeßorientierung, d.h. eine konsequente Orientierung von aufbau- und ablauforganisatorischen Strukturen an abrechnungsfähigen Leistungen, soll vor allem die Wirtschaftlichkeit steigern. Ausgehend von der erfolgreichen Realisierung des "Fraktalen Krankenhauses" in 2 Pilotbereichen, arbeiten mittlerweile 11 Kliniken und Abteilungen des Krankenhauses nach den Prinzipien/Organisationsformen des "Fraktalen Krankenhauses". Die Multiplikation auf die weiteren Kliniken und Abteilungen erfolgt stufenweise und intern konsequent weiter.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-13070.html