Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Entkeimen von Packstoffen beim aseptischen Abpacken. 9.Mitt. - Flammensterilisation von Glasbehältern für das aseptische Abpacken

Sterilization of packaging material for aseptic filling. 9th information: Flame sterilization of glass packages for aseptic filling
 
: Cerny, G.; Fink, A.

Verpackungs-Rundschau 39 (1988), Nr.9, S.63-67 : Abb.,Tab.,Lit.
ISSN: 0042-4307
ISSN: 0341-7131
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer ILV ( IVV) ()
Aseptik; FlammenSterilisation; Glas; GlasSterilisation; Sterilisation; Packstoff; aseptisches Verpacken; WeithalsGlas; sterilization; packaging material; aseptic packaging; wide-necked Glass jar

Abstract
Für das aseptische Befüllen von Gläsern müssen diese wirksam sterilisiert werden. Neben Verfahren, wie der Wasserstoffperoxid-Technologie oder einer Sterilisation mit Sattdampf, eignet sich für Gläser auch eine trockenthermische Behandlung mit offener Flamme. Durch die Verwendung einer kombinierten Brennerdüse, wobei die Gläser gleichzeitig von innen und außen beflammt werden, konnte ein ausreichender Sterilisationseffekt ohne Auftreten von Glasbruch gewährleistet werden. Bei einer Flammentemperatur von 1400 Grad C wurde die für Aseptikanlagen geforderte Abtötung von mindestens 4 Zehnerpotenzen B.subtilis in 9 s sicher erreicht. (ILV)

 

Prior to aseptic filling into glass containers these must be sterilized efficiently. Besides treatments such as hydrogen peroxide sterilization or wet steam treatment dry heat sterilization by flame may be applied for that purpose. Optimal conditions for sterilization rate and avoidance of glass breakage could be reached by using combined burners which flame in glass bottles from inside and outside as well. At flame temperatures of about 1400°C a reduction of four powers of magnitude of B. subtilis-spores required for aseptic filling could be ensured in about 9 s.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-12243.html