Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Zur Elimination des Rißbreiteneinflusses bei der magnetischen Streuflußprüfung

 
: Dobmann, G.; Hoeller, P.; Walle, G.

Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V. -DGZfP-, Berlin; Österreichische Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung; Schweizerische Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung:
Aktuelle Aufgaben der ZfP. Bewährte Lösungen - neue Wege. Vorträge und Plakatberichte
1987 (DGZfP-Berichtsbände 10)
S.90-98
Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (Jahrestagung) <1987, Lindau>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IZFP ()
Amplitudenbewertung; Anforderung; Einfluß; Elimination; Nutzung; Prüfgerät; Randbedingung; Rißbreiteneinfluß; Rißtiefenbestimmung; Rückwärtsprojektionsalgorithmen

Abstract
Der Beitrag berichtet ueber die Fortfuehrung der Arbeiten zu den physikalischen Grundlagen und den praktischen Randbedingungen bei der Oberflaechenrisspruefung mit Sonden und dem magnetischen Streuflussverfahren zu denen in Erlangen 1985 vorgetragen wurde. Der Rissbreiteneinfluss auf die Risstiefenbewertung aus einer Amplitudenmessung wird insbesondere fuer Fehlerbreiten kleiner 50 mym diskutiert. Methoden der Rissbreitenbestimmung zur Elimination des Einflusses auf der Basis von "Rueckwaertsprojektionsalgorithmen" werden aufgezeigt und die physikalischen Randbedingungen fuer ihre Nutzung beschrieben. Die daraus folgenden Anforderungen an eine Pruefgeraeteentwicklung werden spezifiziert. (IZFP)

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-11889.html