Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Einführung in die thermomechanische Behandlung metallischer Werkstoffe

 
: Schrader, H.

Wehrtechnisches Symposium AT "Moderne Produktionsverfahren"
1981
Wehrtechnisches Symposium AT <1, 1981, Mannheim>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IFAM ()
Austenitformhärtung; hochlegierter Stahl; mechanische Eigenschaft; thermomechanische Behandlung; Warmformhärten

Abstract
Die thermomechanischen Behandlungen stellen Sonderfertigungsverfahren dar mit der Zielsetzung, einen hochfesten und gleichzeitig duktilen Werkstoff zu erzeugen. Die Wirkung dieser Behandlung beruht im wesentlichen auf der Kaltverfestigung eines unterkühlten Austenits und die Übertragung der durch eine Umformung erzeugten Versetzungsstruktur auf den bei der Abkühlung entstehenden Martensit. Durch diese Verfahrenstechnik sind im Vergleich zum konventionell gehärteten oder vergüteten Werkstoffzustand Festigkeitssteigerungen von ca. 20% erreichbar, wobei die Duktilität nahezu unverändert bleibt.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-11140.html