Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Der Einfluss verfahrenstechnischer Parameter auf die Formbeständigkeit von Buchenfurnierplatten. Tl.2. Klima und Zeit - Plattenformat

WKI-Mitteilung 339/1982
Influence of different processing parameters on the form stability of beech plywood. Pt.2. Climate and time, board size
 
: Boehme, C.

:

Holz als Roh- und Werkstoff 40 (1982), Nr.4, S.133-144 : Abb.,Tab.,Lit.
ISSN: 0018-3768
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer WKI ()
Verfahrenstechnik; Versuchsergebnis

Abstract
7-schichtige AW 100-verleimte Laborfurnierplatten aus 1.8 mm dikken Buchenfurnieren wurden 4 verschiedenen Klimaten ausgesetzt [Normal-(20/65), Naß-(10/95), Trocken-(35/30), Wechselklima (3d 35/30, 4d 10/95)]. Der Verlauf der Verformung während der Klimalagerung und auch nach einer Rückklimatisierung im Normalklima wurde gemessen. Die Einflüsse der Klimate und der Lagerungsdauer sind deutlich erkennbar. Besondere Bedeutung für die Praxis wird der Lagerung der Platten im Feuchtklima beigemessen, da hier nach ca. 15 bis 20 Tagen ein Verformungsminimum auftrat. Die Lagerung sollte dann abgebrochen werden, da sonst die Verformung sehr schnell wieder zunehmen würde. Die Verformung rechteckiger Platten war - unabhängig von Feuchtigkeitsmuster der Buchenfurnier-platien - stets höher als die der quadratischen Platten. Der Unterschied ist statistisch gesichert.

 

7-layer AW 100-glued laboratory plywood panels from becch vencer of 1.8 mm thickness were exposed to 4 different climates (20/65, 10/95, 35/30, 3 d 35/30,4 d 10/95). The course of deformation was measured during the climate storage as well as after a re-conditioning at 20/65. The influence of the climates and of the storage periods is clearly perceptible. As a minimum deformation was measured after approx. 15 to 20 days in a moist climate, the storage of the panels in this climate is of particular practical relevance. Storage in this climate should then be stopped, because otherwise the deformations would again increase quickly. The dimensional changes of rectangular panels were constantly greater than those of square panels, independent of the moisture scheme of the beech plywood. This difference ist statistically proved.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-11066.html