Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Einfluß der Rohdichte und des Hydrophobierungsmittelanteils auf die Biege- und Querzugfestigkeit von Spanplatten

Kurz-Originalia.
 
: Boehme, C.

Holz als Roh- und Werkstoff 49 (1991), S.242
ISSN: 0018-3768
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer WKI ()
Biegefestigkeit; Hydrophobierung; Querzugfestigkeit; Rohdichte; Spanplatte

Abstract
Eine Rohdichtesteigerung führte unabhängig von der Menge des eingesetzten Hydrophobierungsmittels zu einer deutlichen Erhöhung der Biegefestigkeit. So brachte eine Rohdichtesteigerung um 100 kg/cbm bei einer Ausgangsrohdichte von 570 bis 590 kg/cbm Biegefestigkeitserhöhungen von über 50%. Durch Einsatz eines Hydrophobierungsmittels reduzierten sich die Biegefestigkeiten, und zwar bei einer Einsatzmenge von 1% um 17% bzw. von 5% um 43 bis 47%. Eine Rohdichtesteigerung um ca. 100 kg/cbm führte unabhängig von der Menge des eingesetzten Hydrophobierungsmittels zu einer Erhöhung der Querzugfestigkeiten um mehr als 40%. Durch Einsatz eines Hydrophobierungsmittels verringerten sich die Querzugfestigkeiten, und zwar bei einer Einsatzmenge von 1% um 18% bzw. von 5% um 63%.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-10895.html