Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Einfluß der Härtedosierung auf die Eigenschaften UF-gebundener Spanplatten

Kurz-Originalia.
Influence of the hardener dosis on the properties of UF-bonded particleboards
 
: Buchholzer, P.

Holz als Roh- und Werkstoff (1990), Nr.48, S.268
ISSN: 0018-3768
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer WKI ()
harder level; Härtedosierung; industrial wood; Industrieholz; Pappel; poplar; property of particleboard; Spanplatteneigenschaft; UF-bonded particleboard; UF-verleimte Spanplatte

Abstract
Am Beispiel von Pappelholz (Klon Androscoggin, Standort Ahrenberg), mit hohen pH-Werten, niedrigen Pufferkapazitäten und geringen Säureabgaben wurde der Versuch unternommen, über die Variation der Härtedosierung in Platten-Deckschicht und -Mittelschicht, die Platteneigenschaften zu verbessern. Deck- und Mittelschichtspäne wurden mit 10 % bzw. 7 % (Festharz/atro Span) eines UF-Leimharzes des Molverhältnisses U:F 1:1,1 beleimt. Je Härterdosierungsvariante wurde jeweils eine 19 mm dicke Spanplatte hergestellt und anschließend ohne vorherige Klimatisierung geprüft. Aus den Untersuchungsergebnissen wird deutlich, daß bei gleichbleibender Gesamthärterdosierung die Verteilung der Härtermenge in den Schichten innerhalb eines Bereiches Einfluß auf die Spanplatteneigenschaften nimmt. 2. Zwischen den Platten A und B zum einen bzw. C und D zum anderen sind nur geringfügige Unterschiede festzustellen. 3. Die Platten B und C, mit weitaus höherer Härterdosierung in den Deckschichten als die Platten A und B, weisen tendenziell höhere Biegefestigkeit und geringere Dickenquellung auf.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-10868.html