Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Einfluß der chemischen Hackschnitzelbehandlung bei der MDF-Herstellung. 1

Einfluß der Hackschnitzelbehandlung auf die Holz- und Fasereigenschaften sowie die Leistungsaufnahme des Refiners während des Holzaufschlusses
 
: Buchholzer, P.

Holz-Zentralblatt 124 (1998), Nr.7, S.90, 93-94
ISSN: 0018-3792
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer WKI ()

Abstract
Einer der wichtigsten und zugleich energieintensivsten Teilprozesse in der Herstellung mitteldichter Faserplatten (MDF) ist der thermo-mechanische Aufschluß der Holzhackschnitzel zu Fasern. Der Energieverbrauch hierbei beträgt bis zu rd. 50% der Gesamtenergie, die für die Herstellung von MDF erforderlich ist. Durch Vorbehandlung der Holzhackschnitzel mit geeigneten Chemikalien besteht die Möglichkeit, den Energiebedarf für den Faseraufschluß herabzusetzen. Dieser Vorteil wird seit längerem bei der Herstellung von Halbzellstoffen genutzt, nicht jedoch in der MDF-Herstellung.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-10858.html