Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Eignung eines CAD-Systems zur Modellierung von Prozeßsignalen für die Überwachung des Fräsvorgangs

Suitability of a CAD-system for modelling of process-signals for surveillance in face-milling
 
: Höbing, N.; Klein, R.; Quante, F.

Verein Deutscher Ingenieure e.V. -VDI-, Düsseldorf:
Informatik für die industrielle Automation
Düsseldorf: VDI-Verlag, 1989 (VDI-Berichte 723)
ISBN: 3-18-090723-1
S.263-273 : Abb.,Lit.
Informatik für die Industrielle Automation <1989, Karlsruhe>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IITB ( IOSB) ()
Modellbildung; Prozeßdiagnose; spanende Bearbeitung

Abstract
Die erzielten Ergebnisse mit einem 2D-CAD Modell lassen den Schluß zu, daß CAD-Systeme prinzipiell zur Modellierung von Prozeßsignalen bei der spanenden Bearbeitung einsetzbar sind. Zwar werden einige dafür wichtige Kriterien, wie - analytische Verknüpfbarkeit von Modellteilen, - Handhabbarkeit gemischter Verknüpfungen, nicht oder noch nicht erfüllt, jedoch ist das Werkzeug CAD auch unter dem Aspekt eines weiter fortschreitenden CIM Gesamtkonzeptes zu sehen. So bietet die CAD-Technik den Vorteil, die geometrischen Modelldaten von Werkstücken während der verschiedenen Prozeßphasen auch für die NC-Steuerung zu benutzen. Für die NC-Programmierung und für den Text von NC-Programmen werden bereits Volumenmodelle eingesetzt. Dies läßt erwarten, daß sich 3D-CAD-Systeme bezüglich ihrer Möglichkeiten für Modellieraufgaben (bohren, fräsen, schneiden etc.) wesentlich verbessern. Dadurch ließe sich das hier dargestellte Verfahren auch für Bearbeitungsaufgaben verwenden, bei denen in der zu bearbei tenden Schichtdicke das Material inhomogen ist.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-10809.html