Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Der Druck-Scherversuch zur Ermittlung der interlaminaren Scherfestigkeit (ILSF) von faserverstärkten Keramiken bei unterschiedlichen Beanspruchungsbedingungen

 
: Thielicke, B.; Soltesz, U.

Aldinger, F.; Mughrabi, H. ; Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V. -DGM-, Oberursel:
Werkstoffwoche '96. Symposium 7: Materialwissenschaftliche Grundlagen
Frankfurt: DGM-Informationsgesellschaft, 1997
ISBN: 3-88355-235-6
S.823-828 : Ill., Lit.
Werkstoffwoche <1996, Stuttgart>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IWM ()
C/C-SiC; CFC; Druck-Scherversuch; Hochtemperatur; ILSF; interlaminare Scherfestigkeit; kohlenstoffaserverstärkter Kohlenstoff; zyklische Belastung

Abstract
Es wird ein neues Prüfverfahren zur Ermittlung der Interlaminaren Scherfestigkeit (ILSF) von laminierten Verbundwerkstoffen vorgestellt, bei dem unsymmetrisch gekerbte Proben unter axialer Druckbelastung getestet werden. Mit dieser Vorgehensweise werden wesentliche Nachteile der bisher am häufigsten angewendeten Prüfverfahren vermieden, die aus deren komplexer Beanspruchung bzw. aus komplizierten Spannungsüberlagerungen resultieren. Dagegen können in den Druck-Scherproben entlang der künftigen Versagensfläche relativ homogene Schubspannungsverteilungen ohne die Überlagerung kritischer Normal-Zugspannungen erzielt werden, die zu einem eindeutigen interlaminaren Versagen führen. Wegen der einfachen Art der Lasteinleitung ist diese Methode außerdem auch für kompliziertere Beanspruchungen geeignet, wie z.B. zur Messung der ILSF unter zyklischer oder dynamischer Belastung sowie bei extrem hohen Temperaturen. Mit Hilfe modifizierter Druck-Scherproben und Belastungsvorrichtungen wird darüber hinaus der Einfluß überlagerter Normal-Druckspannungen im Hochtemperaturbereich untersucht und dargestellt.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PX-10214.html