Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren zur akustischen Anpassung eines aktiven Elements eines elektroakustischen Wandlers zum Aussenden und Empfangen von Ultraschallwellen

Acoustic adaptation method for active element of electroacoustic transducer for ultrasound waves allows conversion of edge waves from lateral surface into axially-oriented sound waves and vice versa.
 
: Potapov, V.; Degel, C.

:
Frontpage ()

DE 2002-10231402 A: 20020711
DE 2002-10231402 A: 20020711
WO 2003-EP7500 A: 20030710
DE 10231402 A1: 20040122
B06B0001
G10K0011
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer IBMT ()

Abstract
Beschrieben wird ein Verfahren zur akustischen Anpassung eines aktiven Elements eines elektroakustischen Wandlers zum Aussenden und Empfangen von Ultraschallwellen mit vorgegebener Wellenlaenge in ein Belastungsmedium, das ueber eine dem Belastungsmedium zugewandte Vorderseite, ueber die durch das aktive Element erzeugbare, axialwaerts gerichtete Schallwellen in das Belastungsmedium abgestrahlt oder in das aktive Element eingekoppelt werden, und ueber eine die Vorderseite wenigstens teilweise begrenzende Seitenflaeche verfuegt, ueber die durch das aktive Element erzeugbare Randwellen abgestrahlt oder eingekoppelt werden, die sich im Wesentlichen orthogonal zu den axialwaerts gerichteten Schallwellen ausbreiten. Die Erfindung zeichnet sich dadurch aus, dass zwischen der Seitenflaeche und einem der Seitenflaeche zugewandten Medium eine akustische Anpassung derart vorgenommen wird, dass wenigstens ein Teil der in den von der Seitenflaeche des aktiven Elements austretenden Randwellen innewohnenden Schallenergie in Form von axialwaerts gerichteten Schallwellen umgewandelt wird und/oder in umgekehrter Weise wenigstens ein Teil der in den axialwaerts gerichteten Schallwellen innewohnenden Schallenergie in auf die Seitenflaeche gerichtete Randwellen umgewandelt wird.

 

WO2004008432 A UPAB: 20040218 NOVELTY - The method has an acoustic adaptation carried out between the lateral surface of the active element (1) defining the front face (1V) for emission and reception of the ultrasound waves and a medium facing the lateral surface, allowing at least part of the acoustic energy of the edge waves emitted by the lateral surface to be converted into axially-oriented sound waves, and/or allowing at least part of the acoustic energy of axially-oriented sound waves to be converted into edge waves oriented towards the lateral surface. DETAILED DESCRIPTION - An INDEPENDENT CLAIM for a device for acoustic adaptation for the active element, of an electroacoustic transducer is also included. USE - The method is used for acoustic adaptation of an active element, e.g. a piezoceramic disc, of an electroacoustic transducer used for transmission and reception of ultrasound waves, e.g. for ultrasound imaging, materials testing, or for destruction of liver stones. ADVANTAGE - Acoustic adaptation method allows optimum use of edge wave energy.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/PP-1417.html