Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

group.i - Innovationsentwicklung in virtuellen Teams

Konzept für eine kreative Arbeitsumgebung
 
: Hoffmann, A.
: Spierling, U.

Darmstadt, 2002
Darmstadt, FH, Dipl.-Arb., 2002
Deutsch
Diplomarbeit
Fraunhofer IGD ()
human factor; user centered design; collaborative computing; CSCW; computer supported cooperative work; web based interaction; creative thinking technique

Abstract
Um in der heutigen Informationsgesellschaft wettbewerbsfähig zu sein, ist es erforderlich, kreativ an Problemstellungen heranzugehen und innovative Lösungen zu entwickeln. Kreativität und Wissen erhalten somit einen hohen Stellenwert. Gleichzeitig vollzieht sich eine Veränderung herkömmlicher Arbeitsstrukturen und Arbeitsprozesse hin zu virtuellen Organisationsformen. Daraus ergeben sich die Anforderungen an die Mitarbeiter, einerseits losgelöst von Raum und Zeit zu handeln, andererseits kreativ zusammenzuarbeiten.
Die Diplomarbeit beleuchtet den kreativen Entwicklungsprozess und zeigt Chancen und Hürden auf, die sich durch verteilte Strukturen und computervermittelte Kommunikation ergeben. Es wurde ein Konzept entwickelt, welches gezielt die Vorteile der Virtualität für kreative Arbeitsprozesse ausnutzt und deren Nachteile minimiert. Das Konzept:
Es stehen unterschiedliche Module zur Verfügung, die einem einheitlichen Interaktionsmuster folgen und durch entsprechende Schnittstellen ineinander greifen. Einmal erlernt, wird dem Anwender eine leichte Orientierung ermöglicht, ohne zwischen unterschiedlichen Interaktionssystemen wechseln zu müssen. Dem Benutzer werden einfache Mittel zur systematischen Vorgehensweise bereitgestellt: das Grundprinzip von group.i stellt bereits eine Methode dar und führt den Anwender automatisch zu einer strukturierten Arbeitsweise. Er wird somit durch den kreativen Prozess geleitet, ohne bevormundet zu werden und die für die Entfaltung von Kreativität notwendigen Freiheitsgrade bleiben erhalten.
group.i positioniert sich zwischen Projektmanagement-, Wissensmanagement- und Kreativsoftware und beschreitet damit einen neuen Weg im Bereich der Gruppenunterstützungssysteme. Nähere Informationen zum Konzept finden sich unter: http://www.groupi.de.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-9831.html