Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Interaktionsanalyse für adaptive Benutzerschnittstellen

 
: Stab, Christian
: Nazemi, Kawa

Darmstadt, 2009, 161 S.
Darmstadt, TU, Dipl.-Arb., 2009
Deutsch
Diplomarbeit
Fraunhofer IGD ()
adaptive user interface; user modeling; user interaction; interaction analysis

Abstract
Durch die immer weiter steigende Nutzung des Computers sowohl im privaten als auch im gewerblichen Kontext und der damit verbundenen steigenden Anzahl unterschiedlicher Nutzer zeichnen sich immer vielfältigere Eigenschaften jener Benutzer aus. Die heutigen Computernutzer unterscheiden sich nicht nur bezüglich des Alters, des Geschlechts und der Interessen, sondern auch durch die Arbeitsmethoden, die Vorkenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit computerbasierten Systemen. Trotz der großen Unterschiede der Computernutzer besitzen die meisten Anwendungen eine statische Benutzerschnittstelle, die unter Einbeziehung softwareergonomischer Regeln und Erkenntnissen alle Anforderungen abdecken. Durch den Einsatz von adaptiven Systemen wird die Benutzerschnittstelle automatisch an die individuellen Bedürfnisse des Anwenders für dessen Unterstützung während seines Arbeitsprozesses angepasst. Für die Umsetzung eines solchen Systems werden Informationen über den Umgang des Benutzers mit dem Computersystem benötigt. Diese Benutzerinformationen können durch den Einsatz von Analyseverfahren aus Interaktionsereignissen, die als natürliche Konsequenz der Bedienung eines Computersystems entstehen, ohne Mithilfe des Benutzers extrahiert werden.
Im Rahmen dieser Arbeit werden Analyseverfahren und existierende Anwendungen vorgestellt und die Erkenntnisse aus der Recherche für die Entwicklung eines Interaktionsanalyse-Systems herangezogen. Das konzipierte System erfasst die Präferenzen eines Benutzers durch quantitative Auswertung der Interaktionsereignisse und ermöglicht die Abfrage der erfassten Präferenzen auf unterschiedlichen Abstraktionsstufen. Zudem werden Vorhersagen für das nächste Interaktionsereignis berechnet und Verhaltensmuster und -änderungen als weitere Information über den Benutzer erkannt. Durch die Bereitstellung des Systems als Serverkomponente für dessen Einsatz in verteilten Umgebungen und die für eine Vielzahl von Adaptionen verwendbaren Benutzerinformationen, ist das entwickelte Interaktionsanalyse-System für verschiedene Benutzerschnittstellen und Anwendungsszenarien einsetzbar. Zum Abschluss der Arbeit wird das entwickelte Interaktionsanalyse-System im Rahmen einer Evaluation und durch die Anbindung an eine Benutzerschnittstelle in einem realen Anwendungsszenario und im Vergleich zu anderen etablierten Methoden bewertet.

 

With the still increasing use of computers in private as well as in commercial context and the associated rising number of users, there are more and more varied attributes of those users. The present users vary not only in different ages, gender and interests but also in working aptitudes, precognition and experience with handling computer-based systems. In spite of the large differences of the users, most of the applications have a static user interface, which covers all requirements of the users. With the usage of adaptive systems the user interface is adapted automatically to the individual needs of the users to assist them during their work process. For developing such a system, information about the users and their handling with computer systems, is needed. This kind of user-information can be extracted from user-events, which are a natural consequence of the usage of user interfaces, by applying analytical methods, without the active information input of the user.
Within this thesis analytical methods and existing applications of these methods are introduced and the perceptions of the investigation are used for the development of an interactionanalysis system. The conceived system collects preferences of the user by quantitative analysis and allows querying the captured preferences on different grades of abstractions. Furthermore the system predicts the next user actions, detects behavioural patterns and identifies changes of users' characteristics. With the provision of the system as a server component for using it in a distributed system and the detected user-information, which can be used for a variety of adaptions of a user interface, the conceived interactionanalysis system is applicable for miscellaneous user interfaces and application scenarios. At the end of this thesis the developed interactionanalysis system is evaluated in a real application scenario by the usage of an exiting user interface and with the comparison of the developed methods with other well-established techniques.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-96271.html