Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

3D-Computersimulationen zur Verbesserung der Ergebnisinterpretation bei der Impaktecho-Prüfung von Betonbauteilen

 
: Schubert, F.; Köhler, B.

Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V. -DGZfP-, Berlin:
Bauwerksdiagnose. Praktische Anwendungen Zerstörungsfreier Prüfungen. 2. Fachkonferenz : 25.-26. Oktober 2001, Leipzig
2001 (DGZfP-Berichtsbände 76)
Posterbeitrag P12
Fachkonferenz Bauwerksdiagnose <2, 2001, Leipzig>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IZFP ()
Betonbauteil; Elastodynamische Finite Integrationstechnik (EFIT); dreidimensionale Computertomographie; Impaktecho-Methode

Abstract
Die Impaktecho-Methode ist ein mit niederfrequenten elastischen Wellen arbeitendes Prüfverfahren zur zerstörungsfreien Untersuchung von Betonbauteilen. Hierbei werden Eigenresonanzen angeregt, deren Analyse Aussagen über die Lage evtl. vorhandener Fehlstellen und Bauteilkomponenten ermöglicht. Die Auswertung im Frequenzbereich erweist sich in der Praxis aber häufig als kompliziert und nicht eindeutig. Im Rahmen der DFG-Forschergruppe FOR384 wird daher versucht, die Ergebnisinterpretation bei der Impaktecho-Methode durch den Einsatz numerischer Modellrechnungen sowie deren Vergleich mit experimentellen Daten deutlich zu verbessern. Die vorliegende Arbeit präsentiert erste Untersuchungen zur Loklisierung der Bauteilrückwand an einem Testkörper der BAM Berlin. Die numerischen Rechnungen wurden mit der dreidimsionalen Version der Elastodynamischen Finiten Integrationstechnik (EFIT) durchgeführt.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-8714.html