Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Leitfaden für die Qualitätssicherung und -überwachung von LowRunner-Prozessen (QSLR). CD-ROM

AiF-Vorhaben Nr. 14575 n/1. Schlussbericht für den Zeitraum 1.9.05 bis 31.1.08
QS-Low-Runner
 
: Schmidberger, Ernst; Neher, Joachim
: Forschungsgemeinschaft Qualitätssicherung e.V. -FQS-, Frankfurt/Main; Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V. -DGQ-, Frankfurt/Main; Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart; Arbeitsgemeinschaft Industrieller Forschungsvereinigungen e.V. -AIF-, Köln

Frankfurt am Main: DGQ, 2008
FQS-DGQ-Schriftenreihe, 85-06
ISBN: 978-3-940991-03-4
Deutsch
Bericht
Fraunhofer IPA ()
LowRunner-Prozess; Kleine Losgröße; NEPRES; Qualitätssicherung; Fertigungsprozeß

Abstract
Bei komplexen Fertigungsprozessen mit kleinen Losgröße (LowRunner) wird zunehmend angestrebt, die Prozessgüte mittels kontinuierlich erfasster Prozessinformationen zu überwachen und die angestrebte Qualität zu gewährleisten. Das primäre Ziel dabei ist, anhand von Prozesssignalen direkt auf Qualitätsschwankungen schließen zu können. Damit soll einerseits ein 100%ige Qualitätsüberwachung erzielt und andererseits eine Möglichkeit geschaffen werden, qualitätsabhängig sofort in den Prozess eingreifen zu können. QSLR (Qualitätssicherung von LowRunner-Prozessen) ist eine modular strukturierte Systemtechnik, die für unterschiedliche Produktionsprozesse eine zyklussynchrone Inline-Qualitätsaussage erlaubt. Genauso wie die NEPRES-Systemtechniken (s. FQS-DGQ-CD-ROM 85-05) für die Großserie, stellt sie entsprechende Werkzeuge und Methoden zur Prozessüberwachung für Prozesse mit kleinen Losgrößen bereit. Dazu wird mittels sensortechnisch erfassten Signalverläufen und Prozessgrößen auf die erzielte Teilequalität geschlossen. Die Anpassung und das Trainieren von Datensätzen erfolgt bedarfsgesteuert während der Produktion.
Die realisierte Systemtechnologie wurde in unterschiedlichen Pilotanwendungen bei Partnerfirmen mit sehr positivem Ergebnis zum Einsatz gebracht. Schwerpunkt der Anwendungen waren Prozesse auf dem Sektor der Kunststoffverarbeitung, des Spritzgießens und des Umformens.
Das Fraunhofer Institut Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) bietet neben dem Basissystem NEPRES und QSLR zur Qualitätssicherung und -überwachung von Prozessen die Entwicklung von kundenspezifischen Lösungen an. Weiterhin ist die Applikation der NEPRES und QSLR-Technologien an unterschiedliche Produktionsprozesse Teil des Leistungsspektrums.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-83842.html