Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

3Liter-PPS

Die Vision des einfachen und schlanken Auftragsmanagements für den Mittelstand wird Realität. Fraunhofer-IPA Seminar F 51, 18. April 2000, Stuttgart
 
: Westkämper, E.; Schraft, R.D.
: Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart; Verein zur Förderung Produktionstechnischer Forschung e.V. -FpF-, Stuttgart

Stuttgart, 2000, 61 S.
Fraunhofer IPA-Seminar, F 51
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (Seminar) <51, 2000, Stuttgart>
Deutsch
Tagungsband
Fraunhofer IPA ()
PPS-Einsatz; PPS-System; kleine und mittlere Unternehmen; schlankes Produktionsplanungs- und Steuerungs-System; Auftragsmanagement; Dezentrale PPS; 3-Liter-PPS

Abstract
Vor dem Hintergrund der stetig steigenden Anforderungen einer kundenauftragsorientierten Produktion mit immer kürzeren Lieferzeiten, maximaler Liefertreue und zunehmender Produktvielfalt schlagen viele klein- und mittelständische Unternehmen erfolgreich den Weg zu dezentralen Organisationsstrukturen ein. Aufgrund der stufenweise Detailplanung besteht bei herkömmlichen PPS-Systemen eine große Diskrepanz zwischen der Ist-Situation in der Produktion und dem vom PPS-System ausgegebenen Produktionsplan.
Anders das am Fraunhofer IPA entwickelte 3Liter-PPS - ein schlankes und innovatives Produktionsplanungs- und Steuerungs-System, das nach der Devise "software follows organization" entwickelt wurde. Es ermöglicht erstmals die konsequente Abbildung dezentraler Strukturen in der Planung und Steurung kundenauftragsorientierter Produktion, wie sie für Einzel-, Kleinserien- und Variantenfertiger typisch sind. Ziel ist, die Potenziale von Unternehmensstrukturen mit dezentralen Organisationseinheiten (OEs) durch die Abkehr von einer komplexen Planungsmethodik hin zu einfachen und transparenten Verfahren und Werkzeugen besser zu nutzen.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-828.html