Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Entwicklung eines Framework zur objektiven Bewertung von Audio Watermarking Verfahren

 
: Schilz, K.
: Arnold, M.

Darmstadt, 2001
Darmstadt, TU, Studienarbeit, 2001
Deutsch
Studienarbeit
Fraunhofer IGD ()
sound computing; security; watermarking; system performance

Abstract
Audio Watermarking ist seit der breiten Verfügbarkeit von CD-Rekordern und durch die Möglichkeit, Audiodateien durch starke Kompression über das Internet zu übertragen, eine vielversprechende Technologie, die Rechte der Urheber solcher Daten zu sichern. Im Rahmen der Entwicklung des Audio Watermarking Algorithmus ACWA ist ein Framework entwickelt worden, mit dessen Hilfe der Watermarking Algorithmus sowohl in bezug auf Qualitäts- als auch Robustheitsanforderungen beurteilt werden kann. Für die Qualitätsevaluation wurde dafür eine webbasierte Anwendung entwickelt, die die Möglichkeit bietet, subjektive Hörtests durchzuführen. Solch ein Hörtest kann dabei online erfolgen, wobei die Hörbeispiele von einem Server geladen werden, er kann aber auch offline stattfinden, indem die Hörbeispiele auf einer Audio-CD gespeichert werden. Die Beurteilung der Robustheit erfolgt mit Hilfe eines VST-Plugins, wodurch der bestehende Audio Watermarking Algorithmus in gängige Audio-Tools integriert wird. Darüber hinaus wurde das System zur Qualitätsevaluation bereits in einem ersten Hörtest eingesetzt, dessen Ergebnisse in der Arbeit enthalten sind.

 

Since the wide availability of cd recorders and the possibility to share audio files over the internet, audio watermarking is a promising technology to protect the copyrights of the owners of such data. In the context of the development of the audio watermarking alogrithm ACWA, a framework was developed to evaluate the algorithm with regard to the requirements of quality and robustness.The quality evaluation is realised by implementing a web-based application that offers the possibility to perform subjective listening tests. Such a test may either be online, where all audio files are loaded from a server, or offline, where an audio cd containing the listening items is created. The evaluation of the robustness is supported by a VST plugin that integrates the existing audio watermarking algorithm in common audio tools. Beyond, the system for the quality evaluation was already used for a first listening test. The examples of this test are included in the thesis.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-7977.html