Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Photothermisch modulierte Streufelder - Ein Verfahren zur Charakterisierung technischer magnetischer Werkstoffe mit hoher Ortsauflösung

 
: Kloster, A.; Wang, J.; Netzelmann, U.

Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V. -DGZfP-, Berlin:
ZfP in Anwendung, Entwicklung und Forschung. DGZfP-Jahrestagung 2001. CD-ROM : Zerstörungsfreie Materialprüfung
2001 (DGZfP-Berichtsbände 75)
P41
Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (Jahrestagung) <2001, Berlin>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IZFP ()
magnetischer Werkstoff; photothermisch; Streufeldmessung

Abstract
Die photothermisch modulierte Streufeldmessung nutzt kleine, durch einen modulierten Laserstrahl hervorgerufene Schwankungen der lokalen Magnetisierung eines Prüfobjekts, die über das externe Streufeld gemessen werden. Die resultierenden Streufeldoszillationen werden mit Hilfe miniaturisierter Induktionsspulen und magnetoelektronischer Sensoren nachgewiesen. Der Nachweis von Domänenstrukturen in amorphen metallischen Legierungen und in dünnen Sendust-Schichten wird gezeigt. Der Abhebeeffekt der Technik ist gering. Es gibt keine besonderen Anforderungen an die Oberflächenpräparation. Die Fähigkeit der Technik zur Tiefensondierung magnetischer Strukturen wird an Reinnickel demonstriert.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-7935.html