Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren zur Erhoehung der Bruchzaehigkeit der Randschicht einer Hartmetallschneide eines Bohrers

Method for increasing the fraction toughness of the edge layer of a hard metal cutter of a drill for percussive drilling of rock and concrete comprises treating a partial region of the cutter using a mechanical surface treatment
 
: Pfeiffer, W.; Cramer, T.; Glaser, A.

:
Frontpage ()

DE 102006046263 A: 20060928
DE 102006046263 A: 20060928
B23P0015
B24C0001
B23B0051
C21D0007
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer IWM ()

Abstract
(B3) Beschrieben wird ein Verfahren zur Erhoehung der Bruchzaehigkeit der Randschicht einer Hartmetallschneide eines Bohrers zum Schlagbohrbearbeiten harter Materialien, vorzugsweise von Gestein oder Beton. Die Erfindung zeichnet sich durch die Kombination folgender Verfahrensschritte aus: - Bereitstellen eines ueber eine fertig konturierte Hartmetallschneide verfuegenden Bohrers, - Behandeln von zumindest einen Teilbereich der fertig konturierten Hartmetallschneide mittels eines mechanischen oberflaechigen Energieeintrages derart, dass eine Vielzahl nicht scharfkantiger Werkzeuge, jeweils mit einem Werkzeugdurchmesser von bis zu 6 mm, verwendet wird, die mit einem dosiert eingestellten Eigenimpuls auf wenigstens einen Teilbereich der Hartmetallschneide unter Verrichtung von Deformationsarbeit an der Randschicht des Teilbereiches gerichtet wird, wobei ausschliesslich lokale plastische Deformationen in die Randschicht unter Vermeidung von Rissbildungen innerhalb der Randschicht des behandelten Teilbereichs der Hartmetallschneide eingebracht werden.

 

DE 102006046263 B3 UPAB: 20080417 NOVELTY - Method for increasing the fraction toughness of the edge layer of a hard metal cutter of a drill for percussive drilling of rock and concrete comprises preparing a drill with a hard metal cutter and treating a partial region of the cutter using a mechanical surface treatment so that a number of non sharp-edged tools with a diameter of up to 6 mm is directed onto the partial region of the cutter at the edge layer of the partial region. Local plastic deformation occurs in the edge layer avoiding the formation of tears within the edge layer of the treated partial region of the cutter. DETAILED DESCRIPTION - An INDEPENDENT CLAIM is also included for a drill with a hard metal cutter. Preferred Features: The non sharp-edged tools are hammers, nails or rollers. The hard metal cutter is formed as a hard metal crown. USE - Method for increasing the fraction toughness of the edge layer of a hard metal cutter of a drill for percussive drilling of rock and concrete. ADVANTAGE - The fraction toughness of the edge layer of a hard metal cutter of a drill is significantly increased.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-75240.html