Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Mittelstand ist reif für Geomarketing

 
: Voß, A.; Taddei, U.

:
Volltext urn:nbn:de:0011-n-751922 (324 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: ac740f0fe17230804c5bef20f7ce03e9
Erstellt am: 19.6.2008


GIS-Business (2008), Nr.4, S.14-17
ISSN: 1430-3663
ISSN: 1869-9286
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz, Elektronische Publikation
Fraunhofer IAIS ()
Geomarketing; web portal; Geowebdienste; Geodaten; Lizenzmodelle

Abstract
Welche Standorte in der Stadt haben die beste Lauflage für ein Feinkostgeschäft? Wie sieht die regionale Konkurrenzsituation für ein neues Restaurant aus? Wo sollte der Weihnachtsprospekt eines Juweliers am besten verteilt werden? Auch bei kleinen und mittelständi-schen Unternehmen hängt der Geschäftserfolg von einer Vielzahl regionaler Marktdaten ab, bei der Planung von Werbemaßnahmen genauso wie bei der Auswahl eines geeigneten Standorts. Im Gegensatz zu großen Unternehmen fehlt in KMU aber meist die Zeit zur Einarbeitung in eine spezielle Software, Analysen zu beauftragen ist zu teuer, und Daten sind oft nur in großen Paketen erhältlich.
Andererseits haben Routenplaner, Navigationssysteme und Google Earth digitale Karten populär gemacht. Erste Shops im Internet bieten Geodaten auch kleinräumig an, und mit der INSPIRE-Direktive der EU werden bald öffentliche Daten europaweit über einheitliche Dienste verfügbar. In Deutschland gibt es seit Januar 2008 eine einheitliche Gebührenricht-linie für die Geobasisdaten der Landesvermessungsämter und zentrale Portale für deren Abruf.
Es steht also alles bereit, um den Vertriebsweg Internet zu testen und speziell kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) den Einsatz von raumbezogenen Daten zu ermögli-chen. Jetzt können Lösungen entwickelt werden, die bedarfsorientiert zugeschnitten und deshalb preisgünstig sind und die überhaupt erst durch Kooperation mehrerer Anbieter machbar sind.
So sahen das auch vier Unternehmen aus der Geoinformationsbranche und die Gutachter des InnoNet-Programms beim BMWi, die in den letzten anderthalb Jahren das Projekt GEOeBIZ (www.geoebiz.de) gefördert haben.
Wie es uns gelang, verteilte Daten und Dienste in Portalen zu verknüpfen, davon wird im Folgenden berichtet. Wir stellen kurz die beiden Portale vor und berichten dann von unse-rem Bemühen um kundenorientierte Preismodelle für die Portale und deren Unterschied zu den dienstorientierten Preismodellen in Geodateninfrastrukturen.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-75192.html