Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Umfassende Charakterisierung und tribologische Untersuchungen von Blechwerkstoffen

 
: Lachmann, L.; Mueller, R.; Heidl, W.

Buchmayr, B. ; Montanuniversität Leoben, Lehrstuhl für Umformtechnik:
XXVII. Verformungskundliches Kolloquium 2008 : 08.03. bis 13.03.2008, Planneralm/Donnersbach
Donnersbach, 2008
ISBN: 978-3-902078-11-7
S.83-92
Verformungskundliches Kolloquium <27, 2008, Donnersbach>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IWU ()
Umformtechnik; Werkstoffprüfung; Tribologie; Qualitätssicherung

Abstract
Grundlage für die Prozessauslegung in der Blechumformung sind meistens mechanische Kennwerte bestimmt im Zug-, Druck- oder Torsionsversuch. Zur Validierung erfolgt eine Bestimmung technologischer Kenngrößen im Napfziehversuch, bei der Formänderungsanalyse, in der Erichsentiefung, im Bulgetest und in Reibversuchen. Anwendung finden mechanische Kennwerte und technologische Kenngrößen bei der anfänglichen Werkstoffauswahl, einer Wareneingangsprüfung, einer Bestimmung der Werkstoffgrenzen und als Eingangsgrößen für die Numerische Simulation. Dabei kommt der Bereitstellung verlässlicher Informationen bezüglich auftretender Spannungen und Dehnungen während des Umformprozesses im Bauteil als notwendige Voraussetzungen für eine zuverlässige Berechenbarkeit des Prozesses mittels der numerischen Simulation eine große Bedeutung zu.
Die Arbeit befasst sich u.a. mit folgenden Schwerpunkten:
-Bereitstellung geeigneter und relevanter Kenngrößen für die Charakterisierung der Umformeigenschaften
-Erhöhung der Aussagefähigkeit der Wareneingangsprüfung und Qualitätssicherung
-Erhöhung der Genauigkeit der Ergebnisse der numerischen Simulation
-Reduzierung der Anzahl erforderlicher Optimierungsschleifen bei der Werkzeug- und Prozessauslegung
Die Umsetzung dieser Erkenntnisse bei der Gestaltung von Blechumformvorgängen unter Nutzung der Möglichkeiten der FE-Simulation wird wesentlich zu einer noch effektiveren und sichereren Methodenplanung, Werkzeugauslegung und Fertigung beitragen.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-70929.html