Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren zur Diagnose an Werkzeugmaschinen

 
: Wurst, Karl-Heinz; Verl, Alexander

Brecher, Christian; Verl, Alexander; Krüger, Joachim (Hrsg.); Uhlmann, Eckart Gunter (Hrsg.); TH Aachen -RWTH-, Laboratorium für Werkzeugmaschinen und Betriebslehre -WZL-; Univ. Stuttgart, Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen -ISW-; Produktionstechnisches Zentrum -PTZ-, Berlin:
Zuverlässigkeit und Diagnose in der Produktion
Düsseldorf: VDI Verlag, 2007 (Fortschritt-Berichte VDI, Reihe 2: Fertigungstechnik 663)
ISBN: 978-3-18-366302-6
S.107-115
Deutsch
Aufsatz in Buch
Fraunhofer IPA ()
ISW; Diagnosesystem; Maschinenfähigkeit; Maschinenverhalten; Diagnoseverfahren; Fertigungsablauf; Werkzeugmaschine

Abstract
Ist eine Maschinen einmal in die Produktion integriert, findet eine Überprüfung des Maschinenverhaltens (die Maschinenfähigkeit) meist erst dann statt, wenn sich Qualitätsmängel bzw. Qualitätsänderungen der Werkstücke bemerkbar machen. Dies ist auch verständlich, da die Ermittlung der Maschineneigenschaften einen hohen Zeitaufwand erfordert, innerhalb dessen die Maschinen bzw. eine ganze Produktionslinie stillgelegt wären.
Änderungen im statischen und dynamischen Verhalten resultieren bei gleichbleibenden Randbedingungen üblicherweise durch vorhersehbaren oder nicht vorhersehbaren Verschleiß der maßgebenden Maschinenkomponenten oder durch nicht vorhersehbare Ausfälle von Komponenten. Veränderungen des Maschinensystems während des Einsatzes können aber nur durch ein ständiges messtechnisches Überwachen erfasst werden. Um dabei den Produktionablauf nicht zu beeinflussen, wurde hierzu ein spezielles Diagnosesystem entwickelt, das in vom Nutzer bestimmbaren Einsatzzyklen das Maschinenverhalten überprüfen und Änderungen ermitteln kann. In Kombination mit anderen Diagnoseverfahren, kann das System zur Erhöhung der Diagnosegüte genutzt werden, da einfach notwendige, ergänzende Diagnosemittel implementiert werden können.
Einsetzbar ist dieses Diagnosesystem für alle spanenden Maschinentypen. Der größte Nutzen kann im Bereich der Massenproduktion und für rekonfigurierbare Maschinen erzielt werden. Im Folgenden wird eine Basisversion des Diagnosystem vorgestellt.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-69037.html