Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Hochfesten Stahl schneiden - die Schicht entscheidet

 
: Kräusel, V.; Weigel, P.

Blech inForm (2007), Nr.2, S.52-55
ISSN: 1616-3362
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IWU ()
Scherschneiden; hochfest; TRIP 700; PVD; Plasmanitrieren; TiCN; CVD; TiC/TiN; Verschleiß; Schneidspalt

Abstract
Am Fraunhofer IWU in Chemnitz wurden Untersuchungen durchgeführt, die sich mit dem Einfluss der Werkzeuggestaltung auf das Schneidergebnis beim Bearbeiten des hochfesten Stahlwerkstoffes TRIP 700 befassen. Die Werkzeuggestaltung beinhaltet sowohl die Dimensionierung de Schneidspalts als auch die Auswahl von Aktivteilwerkstoff und -beschichtung. Auf einem Bearbeitungszentrum TC 5000R von Trumpf wurden Standzeituntersuchungen zum Scherschneiden im geschlossenen Schnitt durchgeführt. Folgende Werkzeug-Werkstoff-Beschichtungsvarianten wurden untersucht: Ein Schnellarbeitsstahl TSP4 unbeschichtet mit 0,075 mm bzw. 0,15 mm Schneidspalt sowie ein Kaltarbeitsstahl 1.2363 zum einen mit einer PVD-TiCN-Duplexschicht (d.h. Kombination von Plasmanitrieren und PVD-beschichten) und zum anderen mit einer CVD-TiC/TiN-Schicht versehen.
Im Ergebnis der Untersuchungen erwies sich der duplexbehandelte Schneidstempel mit TiCN-Schicht bei einem Schneidspalt von 0,15 mm, mit minimalen Verschleißerscheinungen nach 100.000 Schnitten, als besonders geeignet für den vorliegenden Anwendungsfall.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-66145.html