Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Automatisierte Modellierung als Beitrag für die Qualitätssicherung in der industriellen Produktion

Automated modeling for quality assurance in industrial production
 
: Gierschner, F.; Kenneweg, R.; Ambrosat, T.; Böß, V.; Geist, M.; Hartmann, J.; Flügge, W.; Denkena, B.

Allgemeine Vermessungs-Nachrichten : AVN 128 (2021), Nr.4, S.192-202
ISSN: 0002-5968
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IGP ()

Abstract
The following article describes a process with which the manufacturing process of the surface finish of luxury yachts can be optimized and thus made more efficient. For this purpose, a method was developed for the reconstruction of ship surfaces from point clouds, taking into account the construction data and aesthetic requirements. This method was developed for processing large amounts of data. The aim is to develop a target model for the coating of ship surfaces that is optimized in terms of requirements. For this purpose, a laser scanner point cloud is automatically cleaned of disruptive elements and classified. A curvature-based grid is created that serves as the basis for the automated modeling. Using construc-tional and aesthetic specifications, a design model is deformed and the point cloud is approximated. The surfaces created in this way can then be used for quality assurance of the filler application. By using the developed methods, a reduction of the evaluati on time of more than 60 % can be achieved.

 

Der folgende Beitrag beschreibt ein Verfahren, mit dem der Herstellungsprozess des Oberflächenfinishs von Luxusyachten optimiert und damit effizienter gestaltet werden kann. Dafür wurde eine Methode für die Rekonstruktion von Schiffsflächen aus Punktwolken unter Berücksichtigung der Konstruktionsdaten sowie ästhetischen Anforderungen entwickelt. Diese Methode wurde für die Bearbeitung von großen Datenmengen entwickelt. Ziel ist es, ein hinsichtlich der Anforderungen optimiertes Sollmodell für die Beschichtung von Schiffsflächen zu entwickeln. Dafür wird eine Laserscanner-Punktwolke automati- siert von Störelementen bereinigt und klassifiziert. Dabei wird ein krümmungsbasiertes Raster erstellt, das als Grundlage für die automatisierte Modellierung dient. Unter Verwendung von konstruktiven und ästhetischen Vorgaben wird ein Designmodell verformt und der Punktwolke angenähert. Die so erzeugten Flächen können anschließend zur Qualitätssicherung des Spachtelauftrags genutzt werden. Durch den Einsatz der entwickelten Verfahren kann eine Verkürzung der Auswertedauer von über 60 % erreicht werden.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-642050.html