Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Additive Fertigung in der Medizintechnik: Anwendungspotentiale des metallischen Laser-Strahlschmelzens (LPBF)

Vortrag gehalten bei der Transferinitiative Rheinland-Pfalz, Online-Webinar, 11.05.2021
 
: Gebhardt, Felix

:
Präsentation urn:nbn:de:0011-n-6402138 (4.9 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 6a95c234dd0a58ed69278c5cb6d585c0
Erstellt am: 8.9.2021


2021, 38 Folien
Deutsch
Vortrag, Elektronische Publikation
Fraunhofer IWU ()
additive Fertigung; 3D-Druck; LPBF; Laser-Strahlschmelzen; Implantat; MedTech; Medizintechnik

Abstract
Das Potential der Additiven Fertigung in der Medizintechnik ist enorm. Kunststoffe kommen bei Modellen (OP-Planung, Lehre, Patientenaufklärung) oder Schablonen zum Einsatz. Metalle finden vor allem bei (patientenspezifischen) Instrumenten oder Implantaten ihre Anwendung. Dafür eignet sich besonders das pulverbettbasierte Laser-Strahlschmelzen. Aufgrund der Kostenstruktur sind filigrane Strukturen (z.B. Stents) sehr interessant, für deren Umsetzung angepasste Belichtungsstrategien eingesetzt werden können. Edelstähle, Titan- oder Cobalt-Legierungen stellen die meistgenutzten Werkstoffe dar. Aktuelle Forschungen beschäftigen sich außerdem mit superelastischen Formgedächtnislegierungen.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-640213.html