Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

System and method for identifying a pallet

 
: Saum, Norbert; Carl, Daniel; Wrycza, Philipp; Lange, Volker

:
Frontpage ()

EP 3764273 A1: 20190708
Englisch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer IPM ()

Abstract
Die Erfindung betrifft ein Palettenidentifikationssystem für das Identifizieren einer Palette aufweisend eine Objekterfassungseinheit,die derart eingerichtet und angeordnet ist, dass sie in einem Betrieb des Palettenidentifikationssystems mittels einer Mustererfassung ein Muster und ein Palettenmerkmal der Palette erfasst und daraus Palettendaten generiert,wobei das Muster als ein Bestandteil der Palette ausgebildet ist,wobei das Palettenmerkmal als ein charakteristisches Merkmal der Paletteausgebildet ist, undeine wirksam mit der Objekterfassungseinheit verbundene computergestützte Auswerteeinheit, welche derart eingerichtet ist, dass sie Palettendaten von der Objekterfassungseinheit erhält und diese Palettendaten verarbeitet und bereitstellt, aufweisendeine deaktivierbare Lageidentifikationseinheit,welche derart ausgebildet und eingerichtet ist, dass sie mit Hilfe des Palettenmerkmals eine Palettenlage bestimmt, wobei die Palettenlage durch die Pose der Palette relativ zur Objekterfassungseinheit gebildet ist,eine Prüfbereichsbestimmungseinheit,welcher derart ausgebildet und eingerichtet ist, dass sie in der Palettenlage einen Prüfbereich bestimmt, wobei sich der Prüfbereich entlang einer Prüfbereichsbegrenzung auf dem Muster erstreckt,einen Signaturgenerator,welcher aus Palettendaten Signaturdaten extrahiert und daraus eine Prüfbereichssignatur generiert, wobei die Signaturdaten gebildet sind durch diejenigen Palettendaten, welche innerhalb des Prüfbereichs liegen,eine Signaturvergleichseinheit,welche derart ausgebildet und eingerichtet ist, dass sie die Prüfbereichssignatur eines Musters einer zweiten Mustererfassung mit der Prüfbereichssignatur eines Musters einer ersten Mustererfassung vergleicht und daraus eine Signaturabweichung bestimmt, wobei der Prüfbereich des Musters der zweiten Mustererfassung in der gleichen Palettenlage der Palette bestimmt ist wie der Prüfbereich des Musters der ersten Mustererfassung,eine die Signaturabweichung klassifizierende Signaturklassifikationseinheit.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-635816.html