Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Arbeits- und Prozessgestaltung für KI-Anwendungen

 
: Ganz, Walter; Kremer, David; Hoppe, Markus; Tombeil, Anne-Sophie; Dukino, Claudia; Zaiser, Helmut; Zanker, Claus

:
Volltext urn:nbn:de:0011-n-6306036 (7.4 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 71106cb1a64a537d17d4494e4f3927a9
Erstellt am: 3.3.2021


Stuttgart: Fraunhofer Verlag, 2021, 142 S.
Automatisierung und Unterstützung in der Sachbearbeitung mit Künstlicher Intelligenz, 3
ISBN: 978-3-8396-1699-4
Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF (Deutschland)
Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen; 02L17B00ff; SmartAIwork
Zukunft der Betriebsabläufe: Sachbearbeitung zukunftsorientiert gestalten mit Automatisierung durch Künstliche Intelligenz
Deutsch
Studie, Elektronische Publikation
Fraunhofer IAO ()
ergonomics; Business & Management; public administration; Künstliche Intelligenz; Arbeitsgestaltung; Prozessgestaltung; Sachbearbeitung; Automatisierbarkeit; Regulierung; Sachbearbeiter; Geschäftsführer; Arbeitsgestalter; Prozessgestalter, IT-Verantwortliche, Betriebsräte, Gewerkschafter; Arbeitsforsche; Journalist; Verwaltungsfachleute; Ausbilder; Weiterbild; Lehrer; Routine; Gestaltung; Kompetenzentwicklung

Abstract
Der vorliegende Band »Arbeits- und Prozessgestaltung für KI-Anwendungen« zeigt, warum Arbeitstätigkeiten und Geschäftsprozesse parallel zur technischen Einführung von Künstlicher Intelligenz gestaltet werden müssen. Dieser Band unterstützt die Planung von KI-Projekten in vier Schritten: Zuerst werden Grundlagen über Künstliche Intelligenz, Sachbearbeitung und Kriterien der Automatisierbarkeit vermittelt. Im zweiten Schritt werden die quantitativen und qualitativen Effekte von KI-Automatisierung auf menschliche Arbeitstätigkeiten dargestellt. Anschließend wird ein Bewertungssystem zur Messung der Güte einer KI-Anwendung vorgestellt und die rechtlichen Anforderungen der Nutzung Künstlicher Intelligenz beschrieben. Der vierte Schritt konkretisiert die Chancen, die in der hybriden Zusammenarbeit von Mensch und Künstlicher Intelligenz liegen. Weiterhin werden Gestaltungsempfehlungen auf den Ebenen KI-Technologie, Arbeit und Prozesse formuliert und der Gestaltungsansatz »KI³-SachArbeit« für betriebliche Projekte zur Einführung von Künstlicher Intelligenz vorgestellt.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-630603.html