Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Konzeption und Realisierung einer kooperativen Autorenumgebung für Hypervideo

 
: Pfau, Patrick
: Göbel, Stefan

Darmstadt, 2007, 54 S.
Darmstadt, TU, Bachelor Thesis, 2007
Deutsch
Bachelor Thesis
Fraunhofer IGD ()
Hypervideo; authoring environment; authoring software; authoring System; Multimedia Authoring Tool; cooperative work

Abstract
Diese Arbeit befasst sich mit dem Aufbau einer Autorenumgebung für Hypervideo. Im Gegensatz zu der als Grundlage dienenden bestehenden Hypervideo-Umgebung, wird mit dieser Arbeit ein graphentheoretischer Ansatz zur Visualisierung der Vernetzungsstrukturen von Hypervideos betrachtet. Hierzu sollen verschiedene Algorithmen zur Visualisierung von Graphen untersucht und in Hinblick auf den Einsatz in einer Hypervideo-Anwendung bewertet werden.
Ziel ist es, dem Benutzer einer solchen Autorenumgebung durch diese Visualisierung eine bessere Gesamtsicht auf komplexe Hypervideo-Strukturen zu ermöglichen. Durch den Einsatz von perspektivischen Verzerrungen soll zusätzlich die Fokussierung auf Teilbereiche der Gesamtstruktur erleichtert werden, wobei der ursprüngliche Kontext jedoch erhalten bleiben soll. Ein objekt-orientiertes Navigationskonzept soll zusätzlich den Nutzen des neuen Visualisierungsansatzes unterstützen. Durch eine Befragung von Studenten, die bereits länger mit dem bestehenden System gearbeitet haben, soll die praktische Anwendbarkeit dieses neuen Ansatzes evaluiert werden.

 

This thesis is about the development of an authoring-environment for hypervideo. In contrast to the existing hypervideo-environment, which serves as base for this elaboration, in this context a graph-theoretical approach to visualize the net-structure of hypervideos is considered. Therefore several visualization algorithms will be studied and estimated regarding to their operation in a hypervideo-application.
It is the aim of this approach to create a better complete view on complex hypervideo-structures by using a graph-visualization. In addition, the use of perspective distortion techniques in order to help focusing on branches of the whole structure without losing the original context is examined. Additionally an object-orientated navigation-concept to support the usefulness of this new visualization-approach is planned.
To evaluate the applicability of this new approach, a questioning of students who are already working with the existing hypervideo-system for a longer period, is performed.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-62494.html