Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Cloud-gestützte Analysealgorithmen. Schlussbericht zum Vorhaben

Im Rahmen des Eurostars Projekts E!10091 SafeSpindle "Modulares, Cloud-basiertes Zustandsüberwachungssystem mit speziellem Fokus auf Spindeln von Werkzeugmaschinen", Projektlaufzeit: 01.07.2018 - 30.04.2020
 
: Enge-Rosenblatt, Olaf; Neudeck, Willi; Donath, Oliver

:
Volltext urn:nbn:de:0011-n-6217407 (2.3 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: cf0f071daa1ec3c769896a1374a71a2c
Erstellt am: 27.1.2021


Dresden: Fraunhofer IIS / EAS, 2020, 22 S.
Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF (Deutschland)
01QE1653C; SafeSpindle
Modulares, Cloud-basiertes Zustandsüberwachungssystem mit speziellem Fokus auf Spindeln von Werkzeugmaschinen
Deutsch
Bericht, Elektronische Publikation
Fraunhofer IIS, Institutsteil Entwurfsautomatisierung (EAS) ()

Abstract
Das Ziel des Forschungsvorhabens SafeSpindle war die Entwicklung eines innovativen modularen Condition Monitoring Systems (CMS) vorrangig für den Einsatz an schnelldrehenden Spindelantrieben von Werkzeugmaschinen. Das CMS wurde als eine offene und flexible Modularchitektur angelegt. Die Hauptbestandteile sind Multisensor-System zur Messung von Schwingungen in drei Dimensionen und einem Analyse-Modul, welcher die Analyse der aufgenommenen Schwingungsdaten sowohl lokal als auch in einer Cloud durchführen kann. Die Funktionstüchtigkeit des Systems wurde anhand von Testmessungen an Spindelantrieben eines der Projektpartner nachgewiesen. Die Aufgaben des Fraunhofer IIS/EAS erstreckten sich hauptsächlich auf die Erarbeitung, softwaremäßige Umsetzung und Testung der Überwachungsalgorithmen. Dabei wurde auf langjährige Erfahrungen des EAS in diesem Bereich zurückgegriffen. Die Algorithmen wurden als parametrisierbare Algorithmen entwickelt. Sie können somit auf unterschiedliche applikationsspezifische Anforderungen zugeschnitten werden. Das gilt sowohl für die lokale Signalverarbeitung also auch für eine Cloud-basierte Analyse. Mit der Parametrisierbarkeit wird gewährleistet, dass die Algorithmen bei Bedarf auch auf andere Werkzeugmaschinen als die im Projekt verwendeten adaptiert werden können.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-621740.html