Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Ein Tool zur lebenslangen Kostenüberwachung

Vom Life Cycle Costing zum Life Cycle Controlling
Development of a tool for life cycle cost controlling
 
: Frank, Thorsten; Niemann, Jörg; Westkämper, Engelbert

wt Werkstattstechnik online 97 (2007), Nr.7/8, S.555-559
https://www.werkstattstechnik.de/wt/
ISSN: 1436-4980
ISSN: 1436-5006
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IPA ()
Product Life Cycle Management (PLM); Life Cycle Costing; life cycle controlling; Lebenszyklusanalyse; Kostenrechnung

Abstract
Bisherige Life Cycle Costing (LCC)-Modelle sind in erster Linie für Kostenerfassungen und Kostenprognosen konzipiert. Diese Prognosen gleichen aber häufig dem unscharfen Blick durch eine Glaskugel, da diese Modelle keine dynamische Anpassung erlauben. Ein gezieltes Controlling der Kosten über den gesamten Lebenslauf ist mit den gängigen Modellen nicht möglich. Am IFF wurde jetzt ein Applikationswerkzeug entwickelt, mit dem die Lebenszykluskosten von Investitionsgütern erfasst, prognostiziert und nachgesteuert werden können. Hierfür wurden zahlreiche Life Cycle Costing-Modelle analysiert und auf Qualitätsmerkmale geprüft, um schließlich einen geeigneten Ansatz als Leitfaden für die Entwicklung des Tools zu ermitteln. Die Integration des Kostencontrollings erfolgt durch eine Kostenabweichungsanalyse, eine Sensitivitätsanalyse und ein Controlling für den Instandsetzungsbereich.

 

So far life cycle costing models are developed for cost input and cost forecasts. But these forecasts are often similar to a look through a crystal ball because they do not allow for a dynamical adaptation. Thus a well directed cost controlling over the whole life cycle is not possible with the current models. Now a new tool was developed at the IFF that enables the acquiring, predicting and controlling of the life cycle costs of industrial goods. For this purpose many life cycle costing models were analysed und tested regarding their quality features in order to find an applicable approach as guideline for the development of the tool. The integration of cost controlling is realised by a cost variance analysis, a sensitivity analysis and a controlling of the service maintenance sector.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-61834.html