Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren zur Ressourcenminimierung im technischen Gebäudebetrieb FMopt

Sachbericht zum FuE Verbundprojekt; Berichtszeitraum: 1. Juli 2016-31. Dezember 2019
 
: Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen -IIS-, Institutsteil Entwicklung Adaptiver Systeme -EAS-, Dresden

:
Volltext urn:nbn:de:0011-n-6154389 (10 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: f2c4f059999c941564b38dc89a93ca3a
Erstellt am: 26.11.2020


Dresden: Fraunhofer IIS / EAS, 2020, 240 S.
Bundesministerium fur Wirtschaft und Energie BMWi (Deutschland)
IKT 2020 - Forschung für Innovation; 03ET1372A-C; FMopt
Verbundvorhaben: EnOB: FMopt: Verfahren zur Ressourcenminimierung im technischen Gebäudebetrieb
Deutsch
Bericht, Elektronische Publikation
Fraunhofer IIS, Institutsteil Entwurfsautomatisierung (EAS) ()

Abstract
Das Thema Ressourceneffizienz gewinnt auch beim Betrieb von Gebäuden zunehmend eine Schlüsselstellung. Die bisher üblicherweise verfolgten Ansätze zur Erhöhung der Energieeffizienz – Energiemanagement nach ISO 50001 und Raum- und Gebäudeautomationsstrukturen nach EN 15232 – sind nicht mehr ausreichend. Die zunehmende Digitalisierung eröffnet hier neue Möglichkeiten für das Technische Gebäudemanagement. Im Projekt wurden Methoden und Verfahren zur ganzheitlichen Betrachtung aller Ressourcen erforscht, die in der Nutzungsphase eines Gebäudes verbraucht werden. Diese Methoden und Verfahren sichern Effizienz durch die Minimierung des Ressourcenverbrauchs über die Gesamtnutzungsdauer des Gebäudes und damit ein nachhaltiges Wirtschaften. Es wurde ein Mehrwertdienst konzipiert, entwickelt und umgesetzt, der als Zusatzsoftware innerhalb kommerzieller GLT- und Energiemanagement-Systeme eingesetzt werden kann. Dieser Dienst basiert auf Modellen des Gebäudes und der TGA zur Bestimmung von Verbrauchs- und Verschleißprognosen. Die Nutzung von FMopt ermöglicht damit folgende Vorteile: • Kurzfristprognosen und Optimierung der Betriebsparameter der Gebäudetechnik • Langfristprognosen für zukünftige Verbräuche und Anlagenverschleiß • Wartungsalarme oder Mitteilung zu bevorstehenden Ausfällen von Anlagenkomponenten • Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit • Kostenreduktion für den Gebäudebetrieb. Die Software-Umgebung FMopt besitzt Schnittstellen zu verschiedenen kommerziellen GLT- und Energiemanagement-Systemen und ist damit in einem breiten Anwendungsgebiet einsetzbar.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-615438.html