Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Greifervorrichtung sowie Verfahren zu deren Herstellung

Gripper device in form of artificial hand, has two fingers attached at frame and is formed like hinge and can bend in area around finger in assigned movement plane
 
: Becker, Ralf; Hofer, Ramon; Grzesiak, Andrzej

:
Frontpage ()

DE 102006009559 A: 20060228
DE 2006-102006009559 A: 20060228
DE 102006009559 B3: 20070531
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer IPA ()

Abstract
Beschrieben wird eine Greifervorrichtung in der Art einer kuenstlichen Hand mit wenigstens zwei an einem Rahmen angebrachten Fingern, von denen zumindest ein Finger laengs einer dem Finger zuordenbaren Bewegungsebene mittels eines Aktors aus einer langgestreckten in eine gekruemmte Fingerposition ueberfuehrbar ist, wobei der Finger einstueckig ausgebildet ist und eine Laengserstreckung aufweist, laengs der wenigstens ein Bereich vorgesehen ist, um den der Finger in der ihm zugeordneten Bewegungsebene kruemmbar ist. Die Erfindung zeichnet sich dadurch aus, dass der wenigstens eine Bereich, um den der Finger in der ihm zugeordneten Bewegungsebene kruemmbar ist, gelenkartig ausgebildet ist, dass laengs des wenigstens einen aktorisch kruemmbaren Fingers ein Zug- und Druckkraefte uebertragendes, laenglich ausgebildetes Stellelement mit zwei Stellelementenden vorgesehen ist, von denen ein Stellelementende mit dem dem Rahmen gegenueberliegenden Fingerspitzenbereich des Fingers und das andere Stellelementende mit dem Aktor einstueckig verbunden sind.

 

DE 102006009559 B3 UPAB: 20070706 NOVELTY - Gripper device has two fingers attached at frame (6) and is formed like hinge and can bend in the area around the finger (1,2,3) in the assigned movement plane. Along the actuating bendable fingers, tensile and compressive forces are transferred. Oblong formed activators with two activator ends are provided. DETAILED DESCRIPTION - The activator ends are connected with finger tip area of the finger, facing the frame and the other ends of activator are connected with the actuator (5) and the connections are made as one-piece connection. An INDEPENDENT CLAIM is also included for the application of the gripper device. USE - Gripper device in the form of an artificial hand. ADVANTAGE - Enables to reduce assembly expenditure and ensure improved scalability.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-60814.html