Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Permanente plasmapolymere Trennschichten

Permanent release coating by plasmapolymerization
 
: Vissing, K.D.; Klyszcz-Nasko, H.

:

Vakuum in Forschung und Praxis 18 (2006), Nr.1, S.12-14
ISSN: 0947-076X
ISSN: 1522-2454
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IFAM ()
Plasmapolymerisation; Polymerschicht; Trennschicht; Sauerstoff; Silicium; Kohlenstoff; chemische Bindung; Entformen; Oberflächenstruktur; Mischbruch; Adhäsion; Kohäsion; Grenzfläche

Abstract
Beschichtungen mit Trennaktivität zeichnen sich dadurch aus, dass das O/Si-Verhältnis ca. 1:1 und das Kohlenstoff-Siliziumverhältnis ca. 2:1 beträgt. Hieraus lässt sich folgern, dass für die Trennwirkung eine Struktur verantwortlich ist, die dem PDMS ähnlich ist und für die dreidimensionale Vernetzung ein erhöhter Anteil an Si-O-Bindungen notwendig ist.
Das entwickelte Trennschichtsystem (EP 1 301 286 B1) wird derzeit vielfältig eingesetzt und getestet, um seine Leistungsfähigkeit zu beweisen. In Einzelfällen sind bis zu 1250 Entformungen ohne Verschlechterung der Trennwirkung durchgeführt worden. In anderen Fällen erfolgt bereits eine Qualifizierung.

 

This article reports on the development of a permanent release coating as substitute for a conventional release agent system. An essential goal of the development was to avoid the transfer of release agent onto the removed component, because it causes many problems for further processing.
The coating method used is the low-pressure plasmapolymerization. Polymerization is performed by using process conditions which preserve the structure of the precursor molecule. The so deposited release coating is analyzed by XPS more precisely. Furtheron a structure model is derived from the analytical data.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-60561.html