Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Gießformherstellung durch Beschichtung von Modellen

Casting molds, produced by coating of prototypes
 
: Schebesta, T.; Heikenwälder, J.; Zimmer, O.

:

Vakuum in Forschung und Praxis 18 (2006), Nr.6, S.7-10
ISSN: 0947-076X
ISSN: 1522-2454
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IWS ()
Spritzgießform; Formenbau; Prototypenherstellung; TiAlN; Schichtwerkstoff; Eisenlegierung; Nickellegierung; Cobaltlegierung; Haftschicht; PVD-Beschichten; Plasmaspritzen; Kunststoffverarbeitung

Abstract
Es wird eine neuartige Werkzeug- und Formenbautechnologie zur kostengünstigen Herstellung standzeitoptimierter Formwerkzeuge vorgestellt. Mit dieser Technologie ist die wirtschaftliche Fertigung von Prototypen und Kleinserien auch im schwer verarbeitbaren Serienwerkstoff möglich. Das entwickelte innovative Herstellverfahren für Gießformen und Spritzgießwerkzeuge basiert auf der Abformung eines Positivmodells durch Schichtverbunde. Diese, die Geometrie des Modells speichernden, grenzflächenoptimierten Schichtverbunde bilden mit einer Hinterfütterung nach Entfernen des Teiles und dem Anbringen der gießtechnischen Einrichtung die Werkzeugstammform. Der Aufbau der Schichtverbunde erfolgt mit aktivierten Bogenbeschichtungsverfahren (PVD- Verfahren) für die die spätere Werkzeugoberfläche bildende Funktionsschicht und durch Plasmaspritzbeschichten (APS) für die Stützschicht. Mit einem derart hergestellten Spritzgießwerkzeug können mehr als 1000 Teile eines mit Glasfasern verstärkten Kunststoffes oder mehr als 1500 Teile eines unverstärkten Kunststoffes in hoher Qualität gefertigt werden. Es wird die Auswahl des Schichtsystems und die Verfahrenstechnologie beschrieben.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-60536.html