Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Den Stand der Digitalisierung in der Produktion erfassen - eine Wertstromanalyse

 
: Samtleben, Stefanie; Rose, Denise

:

Garrel, J. von:
Digitalisierung der Produktionsarbeit. Arbeitsfähig sein und bleiben
Wiesbaden: Springer Fachmedien, 2019
ISBN: 978-3-658-27702-4 (Print)
ISBN: 978-3-658-27703-1 (Online)
ISBN: 3-658-27702-5
S.59-69
Deutsch
Aufsatz in Buch
Fraunhofer IFF ()

Abstract
Die Wertstrommethode ist ein beliebtes Mittel, um Produktionsprozesse zu analysieren und kontinuierlich zu verbessern. Die Methode selbst wurde bereits vielfach adaptiert, mal um Prozesse hinsichtlich ihrer Energieeffizienz zu bewerten, mal um die Informationsflüsse zu bewerten. Letzteres ist ein entscheidender Punkt für die Digitalisierung. Denn tatsächlich werden in erster Linie Informationsflüsse digitalisiert. Das klingt banal, ist es aber nicht. Viele Informationen liegen bereits digital vor, doch die Informationen sind häufig an einen bestimmten Ort oder eine bestimmte Software gebunden. Erst durch die Einführung von WLAN in der Produktion und zentrale Datenbanken können Informationen softwareunabhängig weiteren Prozessen zur Verfügung gestellt werden. Mithilfe der Wertstrom 4.0 Methode können Medienbrüche erkannt und Handlungsbedarfe abgeleitet werden. Diese Methode wurde auf einen Produktionsbereich des Liebherr-Werks Biberach angewandt. Hieraus wurden Verbesserungsvorschläge erarbeitet, vor dem Hintergrund die Arbeitsfähigkeit der Werker zu erhöhen.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-592964.html