Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Kennzeichnungselement für ein Metallgussteil und Verfahren zu seiner Herstellung

Identification element for a metal casting, and method for producing same
 
: Rahn, Thomas; Pille, Christoph; Wöstmann, Franz-Josef; Busse, Matthias

:
Frontpage ()

DE 102018210138 A1: 20180621
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer IFAM ()

Abstract
Die Erfindung bezieht sich auf ein Kennzeichnungselement für die Kennzeichnung eines Metallgussteils, beim Gießprozess, mit einem Transponder (11, 21), der von einer Kapsel (4, 4', 13, 13', 28, 28') aus einem oder mehreren nicht metallischen Materialien wenigstens teilweise, insbesondere vollständig, umgeben ist, wobei die Kapsel eine erste, innere Schicht (4a, 4a', 13a) aus einem Innenschichtmaterial sowie eine zweite, die innere Schicht wenigstens teilweise, insbesondere vollständig umgebende, äußere Schicht (4b, 4b', 13b) aus einem Außenschichtmaterial aufweist und wobei wenigstens das Außenschichtmaterial unterhalb der Schmelztemperatur des ersten Metalls durch Gießen oder Spritzgießen verarbeitbar ist. Durch eine zweischichtige Ausbildung der Kapsel kann der Materialeinsatz an wärmeresistentem Material der Kapsel minimiert und dennoch der Transponder vor der Temperatureinwirkung durch die Metallschmelze geschützt werden.

 

The invention relates to an identification element for identifying a metal casting during the casting process, comprising a transponder which is at least partly, in particular completely, surrounded by a capsule (4) of one or more non-metallic materials, wherein the capsule has a first, inner layer (4a) of an inner layer material and a second, outer layer (4b) of an outer layer material at least partly, in particular completely, surrounding the inner layer, and wherein at least the outer layer material can be processed by means of casting or injection moulding below the melting temperature of the metal. By means of a two-layer design of the capsule, the material usage of heat-resistant material of the capsule can be minimised and nevertheless the transponder can be protected against the effects of temperature resulting from the metal melt.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-586180.html