Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Optik für Sende- und/oder Empfangs-Element, Kommunikationsmodul, Arrays aus Kommunikationsmodulen, System aus mehreren Kommunikationsmodulen und Verfahren zur Herstellung einer Optik

Optical unit for a transmitting and/or receiving element
 
: Kirrbach, René

:
Frontpage ()

DE 102018209368 A1: 20180612
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer IPMS ()

Abstract
Eine Optik für ein Sende- und oder Empfangs-Element, das ausgebildet ist, in einer Hauptstrahlungsrichtung ein Signal zu emittieren und/oder zu empfangen, umfasst einen aus einem, zur Kommunikationswellenlänge optisch transparenten Material geformten, optischen Körper. Dieser weist eine Kavität, in welcher das Sende-/Empfangs-Element angeordnet ist, auf, wobei zwischen der Kavität und dem optischen Körper eine erste Grenzfläche ausgebildet ist. Weiter umfasst der optische Körper eine gegenüber zu der Kavität ausgebildete zweite Grenzfläche sowie eine seitliche Grenzfläche mit einem Totalreflexionsbereich. Die erste Grenzfläche bildet einen ersten zentralen Linsenbereich sowie einen den ersten zentralen Linsenbereich umgebenden ersten Brechungsbereich aus. Die zweite Grenzfläche bildet einen zweiten zentralen Linsenbereich sowie einen den zweiten zentralen Linsenbereich umgebenden zweiten Brechungsbereich aus. Alle beschriebenen Flächen sind als Freiformflächen definiert, sodass sie beliebig geformt sind. Darüber hinaus ist es denkbar, Fresnel-Strukturen in die Oberflächen einzubringen.

 

The invention relates to an optical unit for a transmitting and/or receiving element, said optical unit being designed to emit and/or receive a signal in a main emission direction, comprising an optical body made of a material that is optically transparent to the communication wavelength. The optical body has a cavity in which the transmitting/receiving element is arranged, wherein a first boundary surface is formed between the cavity and the optical body. The optical body additionally comprises a second boundary surface formed relative to the cavity and a lateral boundary surface with a total reflection region. The first boundary surface forms a first central lens region and a first refractive region which surrounds the first central lens region. The second boundary surface forms a second central lens region and a second refractive region which surrounds the second central lens region. All of the aforementioned surfaces are defined as free-form surfaces such that they can have any shape. Furthermore, Fresnel structures can conceivably be introduced into the surfaces.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-586167.html