Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Realtime Logistics

Echtzeitnahe Steuerung von Materialflusssystemen auf Basis autonomer Agenten und Entitäten
 
: Ten Hompel, M.; Liekenbrock, D.; Stuer, P.

:
Volltext urn:nbn:de:0011-n-580810 (308 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: 37f1aba2b6937e55861de683a9a7a234
Erstellt am: 10.11.2005


Logistics Journal. Nicht-referierte Veröffentlichungen. Online journal (2005), März, 5 S.
ISSN: 1860-5923
DOI: 10.2195/LJ Not Ref
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz, Elektronische Publikation
Fraunhofer IML ()
Materialflußsteuerung; Materialflußsystem; Multi-Agenten-System; dezentrales Steuerungssystem; Fördersystem; echtzeitnahe Steuerung; realtime logistics; Elektronischer Produkt Code (EPC); Radiofrequente Identifikation/Radiofrequenz-Identifikation (RFID); Radiofrequente Identifikation/Radiofrequenz-Identifikation (RFID)/RFID-TAg; Internet der Dinge; intra logistic; Intralogistic; Intralogistik

Abstract
In großen Materialflusssystemen wird aufgrund des Zusammenwirkens einer Vielzahl von Einzelelementen die Leistungsfähigkeit des Gesamtsystems nicht allein durch die Leistungsfähigkeit der einzelnen Elemente, sondern insbesondere durch die überlagerten Steuerungsstrategien und -Algorithmen bestimmt. Die verwendeten Strategien werden aufgrund der Komplexität der Systeme zumeist über das Arbeitsmittel der Simulation verifiziert. Sehr häufig handelt es sich hierbei um applikationsspezifische Metaheuristiken, die ein hohes Optimierungspotenzial vermuten lassen, das jedoch aufgrund sinkender Inbetriebnahmezeiten nur selten ausgenutzt werden kann.

 

Nowadays, logistic and production systems are controlled consistently hierarchically. Decentralised and changeable systems with embedded fractal or adaptive elements or control cycles are the results of a precisely timed central planning. In contrast to this, “Realtime Logistics” is a realtime material flow control where the mission of the single logistic objects is carried out autonomously and self-controlled. Mobile software agents are used for this purpose which at first will operate synchronously to the object and in future will be embedded into the object.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-58081.html