Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Lehrveranstaltungsevaluation, Lernerfolg und Studierendenzufriedenheit

Evaluationsergebnisse aus der Erprobung des Weiterbildungsstudiengangs "International Maritime Management"
 
: Klimmek, Elisabeth; Nause, Nicolas; John, Peter

Qualität in der Wissenschaft : QiW 13 (2019), Nr.1, S.15-22
ISSN: 1860-3041
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IDMT ()
berufsbegleitendes Studium; Bewertung; Deutschland; Fernstudium; Kompetenzerwerb; Lehrevaluation; Lehrveranstaltung; Lernerfolg; Master-Studiengang; Studentische Bewertung; Studium; Wilhelmshaven; wissenschaftliche Weiterbildung; Zufriedenheit

Abstract
Berufsbegleitende Weiterbildungsstudiengänge stellen hohe Ansprüche an die Entwickler und Entwicklerinnen von Studiengängen, denn sie müssen mit dem pädagogischen Konzept dafür Sorge tragen, dass alle angedachten Kompetenzen im Studiengang übermittelt und angeeignet werden. Der Fern-Masterstudiengang "International Maritime Management" der Jade Hochschule ist ein gutes Beispiel für solche Herausforderungen: ein Großteil des Studiums wird im Fernunterricht absolviert. Kurze Präsenzzeiten flankieren dem Fernstudium. Module können von den Studierenden flexibel ausgesucht werden, damit diese ihre Einsätze auf See mit den Studienaktivitäten abstimmen können. Im Beitrag werden zwei komplementäre Ansätze zur Evaluation der Qualität des IMM-Studienganges vor dessen Einrichtung beschrieben. Hierbei wurden zwei Konzepte miteinander verbunden. Zunächst wurden Teststudierende durch BEvaKomp (Braun 2008) zu ihrer Kompetenzentwicklung befragt. In der zweiten quantitativen Phase mit dem Fokus auf dem Lernerfolg und der Studierendenzufriedenheit wurde die Güte der Fernlerngemeinschaft durch Verwendung des Community of Inquiry-Modells erhoben. Forenbeiträge der Studierenden wurden hierfür analysiert. Klimmek et al. kommen zu dem Ergebnis, dass der kompetenzbasierte Ansatz hilfreiche Ergebnisse zur Entwicklung des Studiengangs lieferte, der COI-basierter Ansatz hingegen keinen Aufschluss über den Lernerfolg der Studierenden brachte. (HoF/Text übernommen).

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-575222.html