Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Herstellung, Optimierung und Charakterisierung von thermoplastischen Schaumstoffen, vor dem Hintergrund der Einstellbarkeit von Zellgröße und Offenzelligkeit

 
: Hofmann, Heiko

Darmstadt, 2019, IV, 100 S.
Darmstadt, Hochschule, Master Thesis, 2019
Darmstädter Beiträge zur Forschung und Entwicklung in der Kunststofftechnik, 11/2019
Deutsch
Master Thesis
Fraunhofer ICT ()

Abstract
Offenzellige Schäume auf thermoplastischer Basis bieten ein großes Potenzial in verschiedenen Anwendungsgebieten wie beispielsweise der Akustik oder der Filtertechnik. Zudem kann durch die Verwendung von thermoplastischen Kunststoffen das Recyceln der Schäume im Vergleich zu Schäumen auf Duromerer-Basis ermöglicht werden. Für ein möglichst großes Anwendungsgebiet muss es ermöglicht werden die Zellgröße sowie den Grad der Offenzelligkeit auf eine Anwendung abzustimmen. Während dieser Arbeit konnte das gezielte Beeinflussen der Zellgröße von Schäumen auf Polypropylen-Basis durch Blenden mit verschiedenen Polymeren auf Polyethylen-Basis, durch Nukleieren und durch Variation des Treibmittelanteils (CO2) erzielt werden. Im Laufe der durchgeführten Vorversuche konnte zudem der Grad der Offenzelligkeit beeinflusst werden. Zudem kann gezeigt werden, dass durch eine Beeinflussung der Zellmorphologie die Luftschallabsorption der Schäume eingestellt werden kann.

 

Open-cell foams based on thermoplastics offer great potential in various areas of application such as acoustics or filter technology. In addition, the use of thermoplastics makes it possible to recycle foams compared to duromer-based foams. However, in order to cover an area of application as large as possible, it must be possible to adapt the cell size and the degree of open cell structure to an application. During this work the targeted influencing of the cell size of polypro-pylene-based foams could be achieved by diaphragms with different polyethylene-based polymers, by nucleation and by varying the propellant content (CO2). In the course of the preliminary tests, it was also possible to influence the content of open-cells. It can also be shown that the airborne sound absorption of the foams can be adjusted by influencing the cell morphology.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-565929.html