Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Arbeitsprozessorientiertes mobiles Lernen im Themenfeld Smart Home

Konzeption, Realisierung und erste Praxiserfahrungen
 
: Jarosch, Jürgen; Kureck, Rolf; Menke, Felix; Piele, Alexander

:
Volltext urn:nbn:de:0011-n-5653908 (5.1 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 179caad93b1050323176be213951fc3f
(CC) by
Erstellt am: 21.11.2019


Mahrin, Bernd (Hrsg.):
Berufsbildung am Bau digital : Hintergründe, Praxisbeispiele, Transfer
Berlin: Universitätsverlag der TU-Berlin, 2019
ISBN: 978-3-7983-3100-6 (Print)
ISBN: 978-3-7983-3101-3 (Online)
ISBN: 3-7983-3100-6
S.160-177
Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF (Deutschland)
01PD15015E; MELINDA
Medienunterstütztes Lernen und Innovation in der handwerklichen Arbeit
Deutsch
Aufsatz in Buch, Elektronische Publikation
Fraunhofer IAO ()

Abstract
Mobiles Lernen wird als eine Möglichkeit angesehen, zeit- und ortsunabhängiges Lernen auch im Arbeitsprozess umzusetzen. Mit einem gezielt für Fach- und Führungskräfte in Elektrohandwerksund Sanitär-Heizung-Klima-Betrieben, Dienstleistungs- sowie Beratungsunternehmen entwickelten Lernangebot im Themenfeld Smart Home und Energieversorgung der Zukunft, das über mobile Endgeräte genutzt werden kann, soll dieses Potenzial erschlossen werden. Basierend auf einer Erhebung unter Vertretern der Zielgruppe wurden für sieben Themenfelder Lerninhalte identifiziert, für die den Vorgaben des Micro-Learnings folgend kurze, in sich geschlossene mobile Lerneinheiten entwickelt wurden. Als Lernformate werden interaktive Webinare, die auch in aufgezeichneter Form genutzt werden können, mobil aufrufbare WBT, Video Tutorials und Simulationen eingesetzt. Für die Aufzeichnung der interaktiven Webinare kommt Hangouts Meet zum Einsatz, die mobil nutzbaren Web Based Trainings (WBT) werden mit Adobe Captivate erstellt. Für die Nutzung wurde eigens eine Learning-App programmiert, mit der die mobilen Lerneinheiten bedienerfreundlich aufgerufen werden können und eine Lernstandkontrolle abrufbar ist. Die Erprobung zeigt, dass die mobilen Lerneinheiten mit angemessenem Aufwand erstellt werden können und sich mit den ausgewählten Lernformaten die Vertreter der Zielgruppe erfolgreich ansprechen und für die Nutzung mobiler Lerneinheiten grundsätzlich motivieren lassen.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-565390.html