Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Options for fostering a net-zero GHG emission world under the Paris Article 6.4 Mechanism

Discussion paper
 
: Denishchenkova, Alexandra; Wachsmuth, Jakob; Füssler, Jürg; Wunderlich, Alexander; Weber, Felix; Wang-Helmreich, Hanna; Obergassel, Wolfgang

:
Volltext (PDF; )

Berlin: DEHSt, 2019, 37 S.
Bundesministerium fur Wirtschaft und Energie BMWi (Deutschland)
3717 42 504 0
Englisch
Bericht, Elektronische Publikation
Fraunhofer ISI ()
Paris agreement; market mechanisms; international cooperation; long-term objective; design option

Abstract
Der in Artikel 6.4 des Paris-Abkommens (PA) definierte neue Mechanismus soll eine internationale Zusammenarbeit bei der Eindämmung des Klimawandels ermöglichen und damit einen Beitrag zur Gesamtminderung erbringen. Nichtsdestotrotz sollte die Ausgestaltung des Mechanismus nach Artikel 6.4 ebenfalls sicherstellen, dass die Aktivitäten nicht im Widerspruch zum langfristigen Ziel von netto-null THG-Emissionen stehen, sondern nationale Strategien, die zu diesem Ziel führen, noch untermauern. Um diese Aspekte in den Mechanismus zu integrieren, muss der Fokus auf die ein oder andere Weise von kurz- und mittelfristigen Maßnahmen auf die langfristige Entwicklung verlegt werden. In diesem Diskussionspapier werden drei Ansätze untersucht, die dazu beitragen können, das langfristige Ziel von netto-null THG-Emissionen bei der Operationalisierung von Artikel 6.4 zu erreichen, nämlich Positiv- und Negativlisten, die Zusätzlichkeit in Bezug auf eine Baseline, die sowohl mit den NDCs auch mit den langfristigen Zielen vereinbar ist, sowie die Übernahme bestehender Instrumente und Kriterien aus der Klimafinanzierung. Die ausführliche Diskussion der verschiedenen Ansätze zeigt, dass die Ansätze nicht als sich gegenseitig ausschließend, sondern als komplementär anzusehen sind. Aus den Analysen geht hervor, wie in zwei Handlungssträngen Aspekte der verschiedenen Ansätze auf sinnvolle Weise kombiniert werden können, um das langfristige Ziel von netto-null THG-Emissionen über Artikel 6.4 zu unterstützen.

 

The new mechanism defined under Article 6.4 of the Paris Agreement is supposed to allow for international cooperation with regard to climate change mitigation and thereby enable an increase in overall mitigation. Nevertheless, the design of the mechanism under Article 6.4 should also make sure that it is not be in conflict with the long-term goal of net-zero GHG emissions but even better foster national pathways leading to this objective. Building this into the mechanism requires to shift the focus from short- and mid-term considerations to the long-term perspective in one way or another. This discussion paper explores three different approaches that may help to foster the long-term objective of net-zero GHG emissions in the operationalization of Article 6.4, namely positive and negative lists, additionality with regard to a baseline consistent with both, NDCs and long-term targets, as well as adaptation of existing instruments and criteria from climate finance. The detailed discussion of the approaches shows that the approaches should not be seen as mutually exclusive but rather as complementary to each other. From the analyses, two storylines emerge how to combine aspects of the different approaches in a reasonable way to foster the long-term objective of net-zero GHG emissions under Article 6.4.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-565369.html