Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Neue Feuchteschutznorm - Besser für Innovationen!

 
: Künzel, Hartwig

:
Volltext urn:nbn:de:0011-n-5621830 (527 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: 5a2adb9b51d41fd74e61d7f3599c40ab
Erstellt am: 5.11.2019


IBP-Mitteilung 45 (2018), Nr.558, 2 S.
ISSN: 9990-1390
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz, Elektronische Publikation
Fraunhofer IBP ()

Abstract
Mithilfe des neuen normativen Anhangs D zur hygrothermischen Simulation in der DIN4108-3 kann jetzt ein Nachweis geführt werden, welcher die besonderen Eigenschaften von innovativen oder nachwachsenden Baustoffen vollumfänglich berücksichtigt. Außerdem lassen sich damit die Einflüsse kleiner, in der Praxis unvermeidbarer Undichtheiten abschätzen. Dies dient der Planung feuchtetoleranter und damit langfristig schadensfreier Bauteile. Künftig können Architekten und Bauherren darauf vertrauen, dass ihre Konstruktionen im Hinblick auf Feuchtesicherheit und Dauerhaftigkeit höchsten Ansprüchen genügen. Dieser Beitrag skizziert Vor- und Nachteile unterschiedlicher Feuchteschutznachweisverfahren und nennt die Neuerungen der deutschen Feuchteschutznorm DIN 4108-3.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-562183.html