Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

HCD4Personalization. Menschzentrierte Interaktionsgestaltung anhand individueller Eigenschaften der Nutzenden

 
: Ziegler, Daniel; Pollmann, Kathrin; Fronemann, Nora; Tagalidou, Nektaria

:
Volltext (PDF; )

Gesellschaft für Informatik -GI-, Bonn:
Mensch und Computer 2019. Workshopband : 8. bis 11. September 2019, Hamburg
Bonn: GI, 2019
S.524-528
Konferenz "Mensch & Computer" (M&C) <19, 2019, Hamburg>
Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF (Deutschland)
Mensch-Technik-Interaktion: "Technik zum Menschen bringen"-Roboter für Assistenzfunktionen: Interaktionsstrategien; 16SV7941; nika
Nutzerzentrierte Interaktionsgestaltung für Kontextsensitive und Akzeptable Roboter
Deutsch
Konferenzbeitrag, Elektronische Publikation
Fraunhofer IAO ()

Abstract
Im Bereich der Mensch-Technik-Interaktion (MTI) hat sich der Menschzentrierte Gestaltungsprozess (Human-Centred Design Process, HCD)als Vorgehen für die bedarfs- und bedürfnisgerechte Technikentwicklung etabliert. Das Konzept der Personalisierung stößt in der Produktentwicklung zunehmend auf Interesse, wobei jedoch unklar bleibt, wie die Entwicklung personalisierter Systeme methodisch unterstützt werden kann. Wir schlagen ein Rahmenmodell vor (HCD4Personalization), das den HCD methodisch erweitert, um Systeme zu entwickeln, deren Interaktionsmechanismen an individuelle Eigenschaften der Nutzenden angepasst werden können. Der HCD4Personalizationorientiert sich an den fünf Phasen des klassischen HCD und beschreibt welche personalisierungsbezogenen Fragestellungen in der jeweiligen Phase über das klassische Vorgehen hinaus berücksichtigt werden sollten. Es spezifiziert außerdem mögliche Ergebnisse jeder Phase und wie mit diesen im weiteren Prozessverlauf weitergearbeitet wird. Der HCD4Personalization bietet hierbei ein generisches Vorgehen, dass auf die Entwicklung unterschiedlichster Produkte und Dienstleistungen angewandt werden kann.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-562167.html